Wie man Anthracnose in der Johannisbeere behandelt

.

Johannisbeere hat eine geringe Resistenz gegen eine Vielzahl von Krankheiten.Sträucher beeinflussen oft nicht nur virale, sondern auch Pilzkrankheiten.Sie reduzieren die Winterhärte, die entsprechend zu einem Verlust oder einer Verringerung des Ertrags führen kann. Die meisten Pflanzensträucher leiden an Anthraknose.

.
.

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist Anthracnose in der Johannisbeere?
  • Was ist gefährliche Krankheit?
  • Wie geht man mit Anthraknose um?
    • Komplexer Typ Feed
    • Dünger für Büsche, an denen Beeren gebunden sind
    • Das Präparat Immunozytophyt
  • Vorbeugende Methoden zum Auftreten von Krankheiten

Was ist Anthracnose in der Johannisbeere?

Anthracnose ist eine heimtückische Pilzkrankheit, die die Blätter der Schwarzen Johannisbeere und Stängel in Kombination mit Blattstielen und Früchten in roten Johannisbeeren beeinflusst. Pilz entwickelt sich bei warmem Wetter.Auf dem Laubwerk des Busches bilden sich kleine braune Flecken.allmählich zu einem riesigen Fleck verschmelzen. Die infizierten Grünen rollen sich schnell und fallen ab.

Der Schwarze Johannisbeerstrauch wird von Anthraknose befallen

Näher zur Mitte des Sommers vergießen die kranken Büsche bis zu 60% der Blätter. Die Triebe hören auf zu wachsen, und die Früchte erreichen nicht die volle Reife. Eine Abnahme der Winterhärte führt zu einer großen Ansammlung von trockenen und gefrorenen Ästen zum Frühjahrs-Tauwetter.

.
.

Was ist gefährliche Krankheit?

Anthracnose ist sehr gefährlich für die Gesundheit aller Sorten von Johannisbeeren. Der Pilz kann an den betroffenen Teilen des Busches überwintern, und im Frühling ruft er die Bildung von Sumcosporen hervor, die eine Primärinfektion verursachen. Das betroffene Laub fällt allmählich ab und hinterlässt nur einen kleinen Teil des Grüns an den Spitzen der Triebe.Die Krankheit breitet sich bei warmem regnerischem Wetter aktiv durch die Pflanzen aus.

Der Pilz zerstört die Blattstiele für kurze Zeit, erreicht den Stiel. Auf jungen Trieben beginnen, Geschwüre der braunen Farbe zu bilden. Anschließend erscheinen den Pflanzen Konidiosporen, die sich in den betroffenen Bereichen anreichern.

.
.

Wie geht man mit Anthraknose um?

Gelegentlich geht ein Krankheitsausbruch über, und die Ernte erreicht die volle Reife. Was auch immer es war, es ist notwendig, sich an die Folgen der Pilzinfektion zu erinnern.In kurzer Zeit ist die Johannisbeere aufgebrauchtund von Produktivität kann keine Rede sein. Deshalb sollte die betroffene Pflanze rechtzeitig unterstützt und eine angemessene Behandlung durchgeführt werden.

Der optimale Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung ist der frühe Frühling, bis die Knospen blühen

Optimal, um die Behandlung bis zum Zeitpunkt des Knospens zu beginnen. Das letzte Stadium der Therapie kann auf eine Zeit verschoben werden, in der Beeren bereits geerntet wurden oder im Frühherbst.

Es ist zweckmäßig, agrotechnische Maßnahmen unter Einhaltung der empfohlenen Stufen durchzuführen:

  • Der einzige Schwerpunkt der Infektion sind die abgefallenen Blätter. Deshalb ist es extrem wichtigBodenbehandlung durchführen.Alle gefallenen Grüns sollten sofort gesammelt und verbrannt werden.
  • Jeder Frühling und Herbst sollte durchgeführt werdengrabenam Umfang der Büsche.
  • Zerstörung von Unkräuternund die Fütterung der Pflanzen muss rechtzeitig erfolgen.
  • Dickes Pflanzen sollteausdünnenund wenn nötig schneiden.
  • Bei der Suche nach Johannisbeersträuchern im Tiefland wird empfohlenräume ausstatten.

Neben den agrotechnischen Maßnahmen werden eine Reihe von chemischen Präparaten zur Behandlung von Anthracnose eingesetzt.Das wirksamste Heilmittel gegen Pilzinfektionen ist das Folgende:

  • Nitrafen (2%) oder DNOC (1%).Dieses Werkzeug kann verwendet werden, um Erde, Laub und die Sträucher selbst zu behandeln. Behandeln Sie es vor Beginn der Schwellung der Nieren erneut.
  • Bordeaux Flüssigkeit (1%), Zineb oder kolloidalem SchwefelIdeal zum Versprühen von Korinthen zur Vorbeugung. Zum ersten Mal kann die Behandlung durchgeführt werden, nachdem die Pflanze verfärbt ist, und das Sprühen wird nach 14-20 Tagen nach dem Ernten der Beeren wiederholt.
  • Kupfervitriol (1%).Der Boden zusammen mit den Büschen wird im frühen Frühling bis zum Zeitpunkt der Knospenschwellung verarbeitet.
  • Phthalan (,%) oder Kuprozan (,%)früher Frühling und Herbst.
  • Gamair.
  • Phytosporin-M.
  • Fundazol.
  • Topin.
  • Previcurus.
  • Wenn das Besprühen von Sträuchern vor der Blüte durchgeführt werden soll,Topinsom-M zu verwendenin Kombination mit der Herstellung des immunstimulierenden Typs Epin.
. . Kuprozan.. Phytosporin-M.. Fundazol.. Bordeaux-Flüssigkeit.. Gamair.. Kupfer-Vitriol.. Nitrafen.. Previcurus.
Der Pilz beginnt in den unteren Teil der Blättchen einzudringen. Davon ausgehend muss die Behandlung von Pflanzen mit diesen Bereichen beginnen. Um zu vermeiden, dass Pflanzen an Chemikalien gewöhnt werden, ist es notwendig, die verwendete Zubereitung zu wechseln.

Neben den chemischen Behandlungen bei Anthraknose verwenden erfahrene Gärtner auch Volksmethoden. Die effektivsten von ihnen sind unten dargestellt.

.

Komplexer Typ Feed

Das Füttern der Büsche mit der empfohlenen Mischung erhöht die Immunität und die Widerstandsfähigkeit der Büsche gegenüber Pilzinfektionen.

Für die Herstellung von Düngemitteln ist es notwendig, dem Emaileimer 9 Liter Wasser hinzuzufügen:

  • 1 EL. Kupfersulfat;
  • , g Eisensulfat;
  • Borsäure - etwa, TL;
  • , st.l. Kalium (Sulfat).
Herstellung von Kupfersulfatlösung

Die Verwendung dieses Düngers wird den verbrauchten Busch schnell wiederherstellen und zum Wachstum der grünen Masse beitragen. Darüber hinaus verhindert die Heilungsmischung das Auftreten von Blattchlorose.

Dünger für Büsche, an denen Beeren gebunden sind

In 15 Liter Wasser muss gegossen werden, st.l. Superphosphat, 3 EL. Kalium (Sulfat), Verpackung Natrium Humate und 300 Gramm Asche.Die gemischte Mischung erhöht die Winterhärte der Pflanzen,Resistenz gegen Trockenheit und beeinflussen die Verbesserung der Reifung von Beeren.

Das Präparat Immunozytophyt

Dieses Make-up wird die Widerstandsfähigkeit der Johannisbeere gegen Infektionen mit Krankheiten oder Insekten erhöhen.

Pflanzenwachstumsregulator Immunozytophyt

15 Liter Wasser müssen vorbereitet werden:

  • Immunozytophyt Tisch;
  • Kaliumsulfat- 3 Esslöffel;
  • Superphosphat st.l.

Die Behandlung der Pflanzen erfolgt bei trockenem, windstilem Wetter. Das Laub sollte auf allen Seiten bestreut werden.

Beim Anbau der Johannisbeere sollten Sie auf die angebaute Sorte achten. Um die Entwicklung von Pilzinfektionen zu verhindern, ist es besser, Straucharten mit einer hohen Resistenz gegen die Schäden solcher Krankheiten zu züchten.
.
.

Vorbeugende Methoden zum Auftreten von Krankheiten

Erfahrene Gärtner versichern, dass die Durchführung von vorbeugenden Maßnahmen die Pflanzen zuverlässig vor dem Auftreten von Anthraknose schützt. Außerdem werden die Büsche nicht verformt, und die Erträge werden sich immer freuen. Die effektivste Möglichkeit zur Vorbeugung ist das richtige Pflanzen von Sträuchern, ihr Beschneiden und rechtzeitiges Füttern.

Herbstschnitt von Johannisbeersträuchern

Im Detail über die notwendigen vorbeugenden Maßnahmen:

  • Im Falle der Beschädigung des Laubes durch Krankheit oder Insekten ist es notwendig, dringend durchzuführenEntfernung von infiziertem Grünzeug.
  • Rechtzeitig und vor allem, VerhaltenBeschneidung der Büsche. Dies vermeidet die Verdickung von Pflanzen und reduziert das Risiko einer Pilzinfektion.
  • Sie müssen die Johannisbeere sparsam gießen, da hohe Luftfeuchtigkeit die Ausbreitung von Infektionen fördert. Darüber hinaus zieht eine große Menge Feuchtigkeit Schädlinge an.
  • Jeden Frühling und Herbst sollte der Boden um die Büsche herum liegenunterbrochen. Dadurch werden Schädlinge beseitigt, die erfolgreich im Boden überwintert sind.

Es ist sehr wichtig, die Johannisbeere jeden Tag anzupflanzen, um die Büsche zu inspizieren. Ihr Zustand muss immer unter Kontrolle sein. Im Falle einer Krankheit kann nur rechtzeitige Behandlung den Busch retten und den Ertrag nicht beeinflussen.Die Behandlung von Laub von Infektionen sollte von unten beginnen.Es ist sehr wichtig, jedes Jahr die Vorbereitung für das Sprühen zu ändern, um sich nicht an die Zusammensetzung der Chemikalie zu gewöhnen.

.
Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen der Schwarzen Johannisbeere

Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen der Schwarzen JohannisbeereSträucher

Schwarze Johannisbeere ist ein Mitglied der Stachelbeerfamilie. Sie gewann vor einigen Jahrhunderten an Popularität, als die Menschen von den gesundheitlichen Vorteilen von erfuhren. Der Name v...

Weiterlesen
Richtige Passform und Pflege der Ottawa Berberitze

Richtige Passform und Pflege der Ottawa BerberitzeSträucher

Die Landschaftsgestaltung wird jedes Jahr beliebter. Nun achten die Gärtner nicht nur auf die produktiven und nützlichen Qualitäten der Pflanzen, sondern auch auf die dekorativen. Diese Eigensch...

Weiterlesen
Wann und wie sammelt man Kalina am besten?

Wann und wie sammelt man Kalina am besten?Sträucher

Von allen 140 botanisch bekannten Viburnum-Arten wachsen die meisten von ihnen in gemäßigten Klimazonen. Interessanterweise hat nur einer von ihnen, Viburnum, medizinische Eigenschaften. Diese...

Weiterlesen