Kartoffelkäfer - Kontrollmaßnahmen, Mittel, Vorbereitungen

Das ist das wahre Desaster unserer Kartoffelstandorte - der Kartoffelkäfer. Wie sehr er den Gärtnern Kräfte, Zeit, Nerven nimmt! Maßnahmen des Kampfes sind unterschiedlich. Ich denke, dass jeder, der Kartoffeln anbaut, viele Methoden, Drogen und Präparate gegen "Colorado" ausprobiert hat, wie es normalerweise genannt wird. Manuell gesammelt, chemisch vergiftet, und dieser Schädling ist alles. Ein bisschen verpasst - statt grünen saftigen Blättern von Kartoffeln - zerfressene Zweige, und manchmal nur Bleistifte von Kartoffelstengeln den Kartoffelkäfer. Methoden, welche zu bekämpfen? Wie man kämpft? Was sind die Wirksamkeiten eines Kartoffelkäfers?

.

.

Inhalt:
  • Grundlegende Informationen über den Kartoffelkäfer, seine Eigenschaften
  • Sichere Mittel zum Kampf
  • Mulch und Kartoffeln
  • Der Bettwanze
  • Pflanzen gegen den Kartoffelkäfer - Volksmedizin
  • Fallen für den Colorado Beetle
  • Biopräparationen
  • Chemische Waffen
  • Bordeaux-Mischung vom Kartoffelkäfer
  • Prestige vom Kartoffelkäfer - meine Rückmeldung über die Erfahrung mit der Droge
  • Insektizid Bankol - meine Erfahrung der Anwendung
Larven des Kartoffelkäfers
↑ zum Inhalt ↑.
..

Grundlegende Informationen über den Kartoffelkäfer, seine Eigenschaften

Kartoffelkäfer (Leptinotarsa ​​decemlineata) - ein Insekt von oval-konvexer Form, leicht zu erkennen an fünf schwarzen Streifen oben auf jedem gelben Flügel. Erwachsene Individuen des Colorado-Schädlingswinters tief unter der Erde, erscheinen von oben gegen das Ende des Frühlinges. Ihr Appetit ist einfach brutal. Gesehen, Insekten, sich auf dem Boden bewegend, gehen für einen Tag mehr als ein Kilometer - sie suchen nach Essensquellen. Gleichzeitig essen sie hauptsächlich empfindliche Blätter von jungen Kartoffeln, aber für alle Solanaceae (Tomaten, Auberginen, Paprika, andere) sind sie sehr gefährlich. Wie bewegt sich der Schädling? Früh im Frühling, wenn er aus dem Boden kriecht, wo er überwintert hat, kann er nur kriechen - er hat nicht die Kraft zu fliegen. Der Kampf in diesem Fall ist ausreichend wirksam, da er es Erwachsenen nicht erlaubt, Stärke für die Fortpflanzung zu gewinnen.

Kartoffelkäfer, Foto:

.
.

Das Weibchen kann in kleinen Gruppen von 15-25 Stück bis zu fünfhundert leuchtend gelb-orangefarbene Eier legen. Von diesen Eiern schlüpfen dicke orangefarbene Larven, die das Laub der Kartoffeln am stärksten schädigen. Die Larven durchlaufen in zwei bis drei Wochen vier Entwicklungsstadien und kriechen schließlich unter die Erde, um sich zu verpuppen. Während dieser 15-20 Tage können sie die gesamte Kartoffelernte zerstören.

Chemische Kampfmittel gegen den Colorado Pest sind jetzt sehr viele, sie sind einfach genug zu benutzen, Sie müssen nur bestimmte Regeln befolgen. Wir werden später darüber reden.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Sichere Mittel zum Kampf

Ich bevorzuge weniger schädlich für die Menschen bedeutet oder Methoden des Kampfes. Es gibt viele von ihnen auch. Aber ich verwende auch chemische Präparate. Manchmal kann man nicht ohne sie auskommen. Das Beste von allem ist der integrierte Einsatz solcher Methoden, Kampfmittel.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Mulch und Kartoffeln

Die Kartoffeln sind mit Mulch bedeckt

Übrigens hilft Mulchstroh mit Kartoffelsprossen nicht nur, um zu kämpfen, Unkraut zu unterdrücken, junge Knollen vor Sonnenlicht zu schützen, speichert Feuchtigkeit, schafft jedoch einen Lebensraum für Insektenfresser, die den Kartoffelkäfer essen, nämlich: Laufkäfer, Mantis, Marienkäfer, einige Arten von Spinnen, andere.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Der Bettwanze

Sieh dir das Foto oben an, wie geschickt der Käfer des Perillus den Colorado-Schädling besiegt hat.

Ein gutes Mittel zum Kampf? Aber es gibt eine Schwierigkeit - der Käfer des Perillus (sein Lebensraum Amerika) verträgt unsere Fröste nicht, außerdem kann er im Frühling keine Nahrung vor den Eiern oder Larven des Kartoffelkäfers finden. Alle Versuche, es von uns zu lösen, waren bisher erfolglos. Wahrscheinlich lohnt es sich, unsere heimischen Insekten zu untersuchen, nicht um sie zu vergiften, sondern um Bedingungen dafür zu schaffen.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Pflanzen gegen den Kartoffelkäfer - Volksmedizin

Pflanzliche Mittel sind wirksam genug, um gegen den Kartoffelkäfer zu kämpfen. Es gibt einige Pflanzen, die einen Schädling nicht vertragen. Zum Beispiel ist es Katzenminze, Rainfarn, Salbei. Säen Sie sie zwischen Reihen oder um den Umfang des Aufstellungsortes - der Colorado Schädling übersieht Ihre Kartoffeln. Vergessen Sie nicht, die Spitzen zu mähen oder abschneiden, zum Beispiel, während der Blüte tansy. Sie können diese Pflanzen nicht Samen verlieren lassen. Ansonsten züchten Sie selbst das Unkraut in Ihrem Garten.

Und vor kurzem habe ich diese Information gelesen: Ein Colorado-Schädling verscheucht eine Blume von Mattiol. Es gibt andere Namen für diese Pflanze - Leopard bicornate oder "Nachtveilchen". Der Autor dieses Mittels des Kampfes versichert, der Kartoffelstandort wird von den Kolkraben, von seinen Larven sauber sein. Es genügt, eine Reihe Matttiol in fünf Reihen Kartoffeln zu säen. Wenn Sie eine Nacht violett zwischen den Reihen säen, "töten Sie zwei Vögel mit einem Stein Schützen Sie die Kartoffeln vor dem Colorado-Insekt, während Sie den subtilen Duft von lila-rosa duftenden Blüten genießen.

.
..

In diesem (2015) Jahr habe ich mich entschieden, eine andere Pflanze aus diesem schädlichen Insekt, seine Larvenbohnen, zu probieren. Ich habe gelesen, dass wenn Sie Bohnen auf einem Kartoffelfeld anpflanzen, werden sie nicht sein. Da war sogar ein Foto - sauber ohne Insektenbusch, Bohnen wachsen Seite an Seite. Und schau jetzt unten - das ist mein Foto! "Meine" Käfer in der Nähe des Käfers stören leider überhaupt nicht... Das Bild zeigt - der Busch ist von drei (!) Bohnensprossen umgeben - versehentlich drei Tropfen Samen statt eines - trotzdem ist das Ergebnis eins: Erwachsene Exemplare sind wahrscheinlich über diesen Strauch gekrochen, Hoden wurden gelegt, aus denen die Roten schlüpften die Larven. Jetzt müssen wir sie entweder sammeln oder verarbeiten.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Fallen für den Colorado Beetle

Einige Kartoffelbauern benutzen solche Kampfmittel: Fallen für den Kartoffelkäfer entlang der Kartoffelfeldgrenze. Dies ist die Methode der Grabenfallen. Aber diese Methode wird im Frühling wirksam, wenn andere Pflanzen, außer Kartoffeln oder Solanaceae, hier für mehrere Jahre gepflanzt wurden. Wenn Sie jedes Jahr Kartoffeln an einem Ort anpflanzen, wird dieses Kampfmittel im Frühling nicht funktionieren. Erwachsene Individuen, besonders solche, die überwintern, werden durch Insektizide stark getötet. Diese Fallen sind wirksam gegen überwinternde Insektenpopulationen, nachdem sie im Frühjahr aus den Akkumulationsstellen gekrochen sind, und während der Herbstwanderung zu Überwinterungsgebieten.

Kartoffelkäfer entscheiden sich normalerweise für überwinternde sonnige Plätze, die nach Süden oder Westen ausgerichtet sind, zum Beispiel eine Hecke. Sie können dort überwintern, wo sie im Sommer Nahrung finden, entwickelt.

Das Wesen des Verfahrens ist wie folgt: Auf dem Umfang des Kartoffelfeldes wird ein Graben durch einen Einhüllenpflug oder -grubber mit einem V-förmigen Messer herausgezogen. Die Wände des Grabens müssen steil sein. Sein Boden ist mit einer starren schwarzen Polyethylenfolie von der Breite bedeckt, m. Die Tiefe sollte mindestens 30 cm und die Breite an der Spitze sein - von 15 bis 60 cm. Die Neigung der Seitenwände beträgt 45-90 Grad.

Die Erde, aus dem Graben genommen, wird oben wie eine Brüstung aufgelegt und eingeebnet. Der Film wird fest gegen die Wände gedrückt, der Boden der Furche ohne Falten. Am Boden des Grabens, an den Seiten der Folie, machen Sie kleine Löcher durch 3 Meter für das Ablassen von Regenwasser. Die Enden sind sorgfältig versiegelt.

Im Kartoffelgraben versuchen die Kartoffelkäfer durch die Abflusslöcher aus dem Graben herauszukommen, aber unter dem Film (es gibt Feuchtigkeit) entwickeln sich Pilze, die schädlich für den Schädling sind. Der Film ist mit einer dünnen Staubschicht bedeckt, die verhindert, dass Insekten aus der Falle kriechen.

Die Insekten, die den Graben betreten haben, sterben für eine Woche an Austrocknung. Im Frühling kriechen 75% der überwinterten Individuen durch das Gebiet, um dorthin zu gelangen. Da Schädlinge nach Winterschlaf nur noch laufen können (sie können noch nicht fliegen - keine Kraft), dann suchend Essen, müssen sie diesen Graben überqueren, wo sie die steilen Seiten des Films herunterrollen, sterben unter heiß die Sonne.

.
.

Der Erfolg dieser Methode der Kontrolle des Colorado-Kartoffelkäfer, hängt von der richtigen Wahl der Lage von Fallen in Bezug auf Orte der Insekt Überwinterung, die Bereitschaft ihrer Feder vor dem Auftreten von Schädlingen.

.
..

Eine andere Art zu kämpfen - ein selbstgebauter Fallenköder. Diese Methode kann auch auf den Safe zurückgeführt werden, da seine Anwendung nicht Ihre Pflanzung, Boden leidet. Im Frühjahr, wenn die Kartoffeln bereits gepflanzt und Sämlinge zu den verbleibenden Wochen, ist es notwendig, die alte Knolle Scheiben oder Hälften zu schneiden, setzte in chlorophos Lösung - dort Tag steht. Dann verstreuen Sie den Köder um die Website. Mache es besser, wenn es bewölkt ist, oder am Abend, weil unter den Sonnenstrahlen die geschnittenen Scheiben schnell austrocknen und den Kartoffelkäfer nicht mehr anlocken. Der Schädling greift die vergifteten Kartoffeln an und stirbt. Die gleiche Operation sollte im Herbst durchgeführt werden, wenn die Ernte vollständig geerntet ist, die Spitzen trocken sind, aber der Käfer noch nicht den Winter verlassen hat.

Ein Meister, mein Landsmann, machte eine spezielle Falle für den Kartoffelkäfer. Ich nahm Dachrost, machte daraus eine Schaufel Länge und Höhe 45 cm, Breite 50 cm. Zum Hintern befestigte er den Griff an seiner Höhe. Und davor wurde der Haken um 2 cm angehoben, damit die Insekten nicht aus der Schaufel kriechen. Ich nahm den Apparat, 15 Stunden (!) 100 Kartoffeln wurden von der ganzen Familie für anderthalb Stunden verarbeitet, wobei die Insekten und ihre Larven direkt in die Schaufel geschüttelt wurden. Dann wog man absichtlich die "Ernte" - 4 kg 700 g sammelten diesen Dreck! Diese Methode, ein selbstgemachtes Gerät zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers einzusetzen, erwies sich als sehr effektiv.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Biopräparationen


Vor kurzem sind Informationen über die neue biologische Biopräparation des Colorado Beetle NO erschienen. Aber wir haben es nicht in den Regalen gesehen, es gibt keine Erfahrung der Verwendung. Der Hersteller der Anlage ist die bretonische Firma B-actif (Frankreich). Die Droge enthält das Öl der Neem Azadrachta. Eine spezielle Formel wurde gegen den Schädling abgeleitet. Die Zusammensetzung von vollständig organischen Inhaltsstoffen ist für Menschen und Tiere unbedenklich. Die Droge hat eine beängstigende Wirkung, die Pheromone liefert, die Reproduktionsfunktion von Erwachsenen blockiert, die Entwicklung von Larven verhindert. Sie benötigen 3 Behandlungen pro Saison. Eine wässrige Lösung der Zubereitung wird im Verhältnis 0 hergestellt. Die erste ist die Behandlung des Brunnens mit einem Handsprüher vor dem Einpflanzen der Kartoffeln. Die zweite ist die Behandlung der ersten Triebe. Der dritte ist zwei Wochen nach dem zweiten. 10 ml Biopräparation reichen für eine Behandlung von hundert Landparzellen. Daher für die Saison - 30 ml ist genug (für 1 Webart).

↑ zurück zum Inhalt ↑

Chemische Waffen

Ich werde dir nur von diesen Chemikalien erzählen, die ich selbst benutzt habe. Wie Sie verstehen, gibt es eine Menge chemischer Mittel, um den Kartoffelkäfer zu bekämpfen, welcher der effektivste ist, den Sie nicht sofort verstehen werden. Es ist schwierig, sich in der ganzen Vielfalt von Drogen zu orientieren. Nicht immer berichten Hersteller offen über Nebenwirkungen eines Medikaments.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Bordeaux-Mischung vom Kartoffelkäfer

Agronom-Gemüsezüchter VF Hähnchen von st. Varenikovskaya teilt die folgende Erfahrung der Verarbeitung von Kartoffeln von Schädlingen. Die Methode ist einfach. Wenn die Kartoffeln aufgegangen sind, wächst sie 15-25 cm (abhängig von der Sorte), Sie müssen die Pflanzen mit einer Bordeaux Flüssigkeit behandeln. Die erste Behandlung wird mit einer 1- prozentigen Lösung (100-150 g Kalk + 100-150 g Kupfersulfat + 10 Liter Wasser) durchgeführt. Die zweite Behandlung - nach 12 Tagen mit einer 2% igen Lösung (200 g Kalk + 200 g Kupfersulfat + 10 Liter Wasser). Sie werden keine Probleme mit dem Kartoffelkäfer haben. Wenn eine dritte Behandlung erforderlich ist, machen Sie es auch zu einer 2% igen Lösung. Darüber hinaus werden Sie auch die Krankheit von Kartoffeln - Phytophthors loswerden.

Winkelmesser Prestige
↑ zurück zum Inhalt ↑

Prestige vom Kartoffelkäfer - meine Rückmeldung über die Erfahrung mit der Droge

Dieses Ätzmittel enthält zwei aktive Bestandteile. Eines ist Fungizid-Pencicuron, das Pflanzen vor Krankheiten schützt. Ein anderes - Insektizid-Imidacloprid wirkt direkt auf Schädlinge. Dieses Werkzeug wirkt anti-stress, stimuliert zusätzlich das Wachstum von Pflanzen.

Im Jahr 2012 kaufte ich ein Prestige-Ätzmittel, um Samenknollen gegen einen Kartoffelkäfer zu behandeln. Ich muss sagen, dass die Droge nicht billig ist - ich habe lange gezögert, bevor ich mich entschieden habe, es zu kaufen. Die Anweisung sagt, dass es effektiv die Pflanzung von Kartoffeln vor Drahtwurm, Kartoffelkäfer, Bär, Blattläuse, Viren, Rhizoctonia, Schorf schützt. Hersteller des Medikaments empfehlen Kartoffelknollen, in Kisten, Netze verarbeitet werden, und dann schütteln sie, so dass das Medikament gleichmäßig unter den Knollen verteilt ist. Aber meine Pflanzkartoffeln sind schon gekeimt, es war nicht ratsam, sie zu schütteln - die Triebe könnten abbrechen. Verarbeitete, gespritzte Knollen bereits im Loch. Die Droge ist hellrot, wenn die Lösung für die Verarbeitung vorbereitet wird, ist die Farbe der Lösung nicht so hell, aber die Kartoffel war immer noch rot.

Die Schutzdauer von Schädlingen - 50 Tage und von Krankheiten - 40 Tage ab dem Datum der Behandlung. Danach zersetzt sich das Medikament in nicht toxische Verbindungen. Die Anweisung warnt, dass Kartoffeln erst nach 50 Tagen nach dem Pflanzen gegessen werden können. Dies ist natürlich alarmierend.

Das Wirkungsschema des Desinfektionsmittels Prestige

Aber zahlreiche Erfahrungsberichte von Herstellern, die ich im Internet gefunden habe, überzeugen, dass das Medikament aus der Knolle auf den Stamm auf die Blätter steigt. Bei der Photosynthese beteiligt sich Prestige nicht und kann daher nicht in die jungen Knollen eindringen.

Also habe ich die Pflanzkartoffeln "Prestige" vom Schädling verarbeitet. Und... ich habe ihn vergessen. Dann sah ich, dass der Nachbar der Datscha seine Kartoffeln vom Kartoffelkäfer anbaute - sie beschloss, sie zu überprüfen. Stellen Sie sich meine Überraschung vor, als ich unter Kartoffelsträuchern viele tote erwachsene Käfer sah! Es gab viele von ihnen!

Behandlung von Knollen mit einem Prestige Prestige hat funktioniert!

Ich habe so einen Effekt nicht erwartet!

Gartenarbeit ist immer da - ich habe viele andere Dinge gefunden. Polola, Hügel, bewässert... Dann kam die Zeit der jungen Kartoffeln. Ich zählte im Kalender nicht 50 Tage, wie von der Anweisung empfohlen, sondern 60 - nur für den Fall. Stellen Sie sich meine Überraschung vor, als ich wieder Schädlinge verschiedenen Alters auf ihren Kartoffeln sah. Dies bedeutete, dass die Wirkung der Droge "Prestige" vorbei war - die Kartoffelblätter wurden wieder zu Schädlingen, ihre Larven essbar. Natürlich waren die Kartoffeln schon gewachsen, die Knollen wurden gefesselt, sie wurden ausgegossen - der Kartoffelkäfer stellte keine Gefahr für die Ernte dar, aber... der Anblick war nicht angenehm. Schließlich werden diese Insekten in den Winter gehen - dann wieder Frühling.

So kam ich experimentell zu dem Schluss, dass das Prestige-Ätzmittel keine Kartoffeln vor der zweiten Welle des Kartoffelkäfers rettet. Es war notwendig, die erwachsenen Büsche mit einer anderen Droge zu verarbeiten.

Insektizid Bankol
↑ zurück zum Inhalt ↑

Insektizid Bankol - meine Erfahrung der Anwendung

Gegen den Colorado-Kartoffelkäfer hat die Droge "Bancol" vor einigen Jahren eingesetzt. Keine schlechte Droge. Es war genug, Kartoffelsträucher allein zu sprühen. Erwachsene sowie junge Menschen starben fast sofort. Die Larven, die nach der Behandlung auftraten, starben ebenfalls sofort, sobald sie vergiftete Blätter zu essen begannen. Es war keine erneute Verarbeitung erforderlich.

Aber dann, als eine Saatkartoffel verlassen, gab der Frühling eine schwache fadenförmige Sprossen. Saatkartoffeln mussten gekauft werden. Ich habe diesen Umstand nicht beachtet. Nächsten Sommer habe ich das Kartoffelfeld wieder mit dieser Vorbereitung behandelt - wieder bin ich ohne Samen gegangen. Erst dann habe ich verstanden, dass Bankol die Fortpflanzungsfunktion von Kartoffeln unterdrückt. Ich habe es nicht mehr benutzt, und es ist schade... - Ich habe eine solche Wirkung, ich meine seine Fähigkeit, mit dem Kartoffelkäfer für eine Behandlung fertig zu werden, die ich noch nicht getroffen habe.

Die Ersteller der Droge behaupten, dass sich eine Woche nach der Verarbeitung der Kartoffeln "Banol" in Bestandteile zersetzt, die schließlich durch Bodenbakterien neutralisiert werden. Also, wenn Sie keine Pflanzkartoffeln verlassen - es ist schwierig, die beste Droge gegen den "coloradverreditor" zu finden.

.
.

Ich benutzte das Geld Commander, Confidor, Tantrack. Was kann ich sagen?... Mittel sind wirksam, aber 3-4 Behandlungen sind erforderlich. Und das ist schon arbeitsintensiv ...

Grillen im Garten - wie kann man mit welchen Mitteln loswerden?

Grillen im Garten - wie kann man mit welchen Mitteln loswerden?Hinterhofschädlinge

Wenn Sie die eingelegten Stängel der Sämlinge bemerken, die gegessenen Blätter, bedeutet dies, dass Sie Grillen im Garten haben. Wie man sie loswird - im Detail überlegen. Anfang April, in der...

Weiterlesen