Heiße Dinge: Wählen Sie einen Elektroherd

Heiße Dinge: Wählen Sie einen Elektroherd

.
.
.

Viele Entwickler sind nicht an der Gasversorgung von Wohngebäuden beteiligt. Und an anderen Stellen hat die Vergasung immer noch nicht erreicht. Aber selbst wenn das Gas ziemlich erschwinglich ist, kaufen viele Leute lieber einen Teller, der mit Elektrizität arbeitet, weil sie moderner und multifunktionaler sind. Wir werden herausfinden, wie wir einen Elektroherd mit den besten Eigenschaften auswählen können.

Inhalt

  • 1Auf welche Parameter beim Kauf einer Platte achten sollte
    • 1.1Abmessungen
    • 1.2Standardgrößen
    • 1.3Oberflächenmaterial
    • 1.4Video: Wie wählt man den richtigen Elektroherd?
    • 1.5Heizelemente: was zu kochen ist
    • 1.6Brenner
    • 1.7Ofen
  • 2Plattenbau Optionen
  • 3Sicherheitstechnik
..

Auf welche Parameter beim Kauf einer Platte achten sollte

Wie alle anderen Arten von Haushaltsgeräten haben Elektroherde sowohl unbestreitbare Vorteile als auch einige Nachteile. Welche der vielen Platten zur Auswahl steht, hängt von Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten ab. Die Hauptsache ist, das Verhältnis von Vor- und Nachteilen im optimalen Verhältnis zu wählen.

Abmessungen

Es gibt viele Optionen, von kompakten Kochfeldern bis hin zu Stand-Alone Geräten in solider Größe. Kochflächen können eingebaute oder einfach in sich geschlossene Einheiten von Haushaltsgeräten sein.

Wenn Sie keinen Ofen benötigen, kann das Kochfeld eine ideale Lösung für jede Küche, einschließlich der Hütten, sein. Der Ofen kann separat gekauft werden, und es ist bequem, es in der Küche zu platzieren.

Kochfelder:

  • Kompaktheit;
  • eine Vielzahl von Arten von Heizelementen, einschließlich der modernsten Entwicklungen;
  • eine breite Palette von Preisen.
.

Nachteile können mit den Merkmalen einzelner Modelle in Verbindung gebracht werden, und die Kategorie als Ganzes wird nicht beachtet.

Standardgrößen

Eine vollwertige Platte kann als freistehende Platte oder in ein Küchenset eingebaut werden. Die Höhe aller Instrumente beträgt in der Regel 85 cm. Die meisten Modelle sind mit verstellbaren Beinen ausgestattet.

Die Tiefe beträgt in der Regel 50 bis 60 cm und die Breite - von 50 cm bis 1 M. Je fester die Abmessungen, desto bequemer ist es zu verwenden Platte, außer wenn Ihre Küche in einer kleinen Wohnung in der Größe mit den Oberflächenmaßen vergleichbar ist Platten.

.

Wenn Sie sich für einen Elektroherd entscheiden, vergessen Sie nicht die Sicherheit. Die Platte sollte in einem Abstand von der Spüle stehen, von der oft Spritzwasser spritzt. Der Handtuchhalter sollte ebenso wie der Kühlschrank territorial getrennt sein.

Bevor Sie ein Modell auswählen, entfernen Sie seine Größe und zeichnen Sie einen Plan für Ihre Küche, und stellen Sie sicher, dass alle Abmessungen korrekt eingehalten werden. Beachten Sie auch den Öffnungsabstand der Ofentür.

Oberflächenmaterial

Um die Oberseite der Platte zu machen, wird Metall oder Glaskeramik verwendet. Die Metalloberfläche kann entweder emailliert oder aus Edelstahl sein.

Es ist einfacher, Glaskeramikoberflächen zu pflegen: Ihnen brennt fast nichts, sie sind pflegeleicht und sehen sehr schön aus. An der emaillierten oder rostfreien Oberfläche haften Verunreinigungen viel stärker und sind schwieriger zu reinigen. Die Verwendung von Schleifmitteln hinterlässt Kratzer.

Aber auch Glaskeramik hat einige Nachteile. Insbesondere toleriert es keinen scharfen Temperaturabfall - es kann reißen. Ein Riss kann auch durch einen Punkteinschlag entstehen: Sie legen zum Beispiel ein Messer oder eine Pfannenabdeckung auf die Oberfläche. Rissige Oberflächen können nicht verwendet werden, und Reparaturen können zu angemessenen Kosten führen.

Für das Kochen auf der Glaskeramikoberfläche benötigen Sie ein sehr gleichmäßiges Geschirr Boden: richtig, wenn der Boden von der ganzen Fläche an das Kochfeld angrenzt, schwingt er nicht Unebenheit des Bodens. Einige Arten von Platten erfordern im Allgemeinen Gerichte von besonderer Qualität. Und auf dem Herd mit Emaille oder rostfreier Oberfläche können Sie jedes gewohnte Geschirr verwenden.

Es gibt noch einen weiteren Aspekt, besonders relevant für diejenigen, die gerne Essen zubereiten und die meisten zu einem Fernseher oder Computer gehen. Wenn Sie vor Milch, Haferbrei oder gekochtem Fleisch auf einer normalen Email- oder Stahloberfläche flüchten, müssen Sie natürlich basteln und die Spuren der Flucht waschen.

Wenn jedoch ein solches lästiges Problem auf der Glaskeramikoberfläche auftritt, müssen Sie wahrscheinlich auch den Boden um die Platte herum waschen. Die ideale Glätte der Oberfläche und minimale Ränder (oder deren völlige Abwesenheit) verhindern nicht das Austreten des gekochten Essens und dessen Fließen von der Platte auf den Boden.

Glaskeramik bietet jedoch mehr Möglichkeiten hinsichtlich der Verwendung unterschiedlicher Heizelemente.

Video: Wie wählt man den richtigen Elektroherd?

Heizelemente: was zu kochen ist

Auf Platten mit einer Email- oder Stahloberfläche werden in der Regel zwei Arten von Heizelementen verwendet: eine Spirale und "Pfannkuchen". Die Heizscheibe in Form von gusseisernen Pfannkuchen ist etwas bequemer als ein Spiralheizelement. Es ist nicht so leicht verschmutzt und kann von mehreren Modifikationen sein: normal, automatisch und schnell heizend. Auf der Automatik gibt es in der Regel einen weißen Beschriftungskreis, auf dem schnell erwärmt wird - rot. Die automatische Heizung schaltet sich aus, wenn das Kochgeschirr auf den Siedepunkt erhitzt wird, so dass die Flüssigkeit nicht entweichen kann.

Sowohl die offene Spirale als auch die Scheibe werden lange erhitzt und kühlen sich langsam ab. Dies macht es unmöglich, die Erwärmung des Geschirrs genau und richtig zu regulieren.

In wirtschaftlicher Hinsicht sind diese Heizelemente weit davon entfernt, sich zu behaupten: Sie verbrauchen viel Energie und nicht zu rational. Aber die Kosten für solche veralteten Platten sind die niedrigsten, so dass sie immer noch sehr nachgefragte Modelle sind.

.

Die Glaskeramikoberfläche bietet modernere und praktischere Lösungen:

  • eine versteckte metallische Spirale;
  • Hallo-Light, in dem die Heizung von einem Metallband durchgeführt wird, das von einem Akkordeon gelegt wird;
  • Halogenelement;
  • Induktionsflächen.

Brenner mit einer Metallspirale sind ebenfalls nicht in der Lage, die Temperatur schnell zu ändern, aber sie erwärmen sich schneller als Gusseisenpfannkuchen.

Die Hi-Light-Brenner werden fast sofort (nicht länger als 5 Sekunden) erhitzt, sie können leicht durch den Grad der Erwärmung reguliert werden, fast wie Gasbrenner. Sie geben zwar 50% mehr Strom aus.

Das Halogen-Heizelement erwärmt sich ebenfalls und passt sich sehr gut an.

Induktionsplatten arbeiten im Allgemeinen auf andere Weise. Anstatt die eigene Oberfläche zu erwärmen und dann die Wärmeenergie auf den Geschirrboden zu übertragen, heizt der Induktionsherd den Boden selbst auf.

Unter der Heizzone (Brenner) befinden sich Induktionselemente, die ein elektromagnetisches Feld erzeugen, unter dessen Einfluss der Boden des Kochgeschirrs erwärmt wird. Aber dafür muss der Boden magnetisch sein. Das heißt, Kupfer, Aluminium, Glaswaren bleiben kalt. Wie Sie sehen, wenn Sie eine solche progressive Neuheit als Induktionsherd kaufen, müssen Sie einen anderen Satz von geeigneten Gerichten erwerben.

Induktionskocher sind teurer als andere, aber sie sind viel sparsamer und sicherer. Ein weiterer Punkt: Fast alle Produkte dieses Typs gehören zur Kategorie der Kochflächen, meist zu eingebetteten Modellen. Separat stehende Induktionsherde auf dem Markt sind praktisch nicht existent.

Brenner

Auf Platten mit offenen Spiralen und Heizscheiben gibt es normalerweise zwei Arten von Brennern, die sich im Durchmesser unterscheiden.

Glaskeramikoberflächen bieten viel bequemere Optionen. Zusätzlich zu den Brennern mit unterschiedlichen Durchmessern können Sie ovale Heizzonen verwenden, sowie den Durchmesser entsprechend dem Durchmesser des Bodens des verwendeten Geschirrs ändern. Dazu befinden sich die Heizzonen in konzentrischen Kreisen unter der Oberfläche. Sie können die benötigten Konfigurationen nach Bedarf hinzufügen.

Zu den praktischen Ergänzungen gehören Sensoren, die das Aufkochen der Flüssigkeit steuern und automatisch die Hitze abschalten, wenn das Geschirr leer ist. Die Restwärmeanzeige hilft, den Grad der Kühlung des Brenners zu bestimmen. Bei anderen Modellen schalten spezielle Sensoren die Stromversorgung aus, wenn Sie das Geschirr von der Oberfläche entfernen.

Ofen

Wenn Sie auf einem großen Herd mit Backofen bleiben, müssen Sie verstehen, welche Art von Ofen Sie kochen werden.

Öfen können mit einem, zwei oder mehr Heizelementen sowie mit einem Konvektionsgerät sein. Die Konvektion sorgt für eine gleichmäßige Erwärmung der Schale von allen Seiten und für eine optimale Röstung. Es gibt Modelle mit einem Grill verschiedener Designs. In der Regel bieten Hersteller unterschiedliche Designs in unterschiedlichen Preiskategorien an.

.

Wenn Sie einen Teller in einem Geschäft wählen, ignorieren Sie nicht solche Momente wie:

  • die Nachbarschaft der Ofentür;
  • Einziehbare Konstruktionselemente für die Installation von Gittern;
  • Beleuchtung im Ofen;
  • spezielle Kochmodi (Auftauen, Aufwärmen, Bräunen usw.).

Es ist auch wichtig, herauszufinden, wie der Ofen zu reinigen ist. Beim Pyrolyseverfahren wird der Ofen auf 500 ° C erhitzt und der gesamte Schmutz wird einfach ausgebrannt. Die Energie wird ziemlich viel dafür ausgegeben. Die katalytische Methode ist wirtschaftlicher. Die Wände des Ofens sind mit einer speziellen Zusammensetzung bedeckt, die Fette während des Kochens abbaut.

..

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: wie man einen Ofen wählt

Plattenbau Optionen

Einige Firmen entwickeln interessante Modelle, die Verbraucher mit nicht standardisierten Anforderungen interessieren können. Zum Beispiel eine kompakte Version einer Platte mit einem Ofen, vergleichbar mit einem Mikrowellenofen. Solch ein Baby kann bei Bedarf leicht bewegt werden, nehmen Sie es für den Sommer in der Datscha.

Für kleine Küchen haben die pfleglichsten Hersteller Haushaltsgeräte entwickelt, die drei Funktionen vereinen: eine Kochfläche, einen Backofen und eine kleine Spülmaschine.

Sicherheitstechnik

  • Für jede Art von Elektroherd ist ein spezielles Stromkabel mit einem großen Querschnitt erforderlich. Induktionsherde benötigen Drehstrom.
  • Was auch immer Ihr Ofen ist, selbst die sicherste Induktion kann nicht unbeaufsichtigt bleiben.
  • Bei der Installation muss der Plattenkörper geerdet werden.
  • Kleinkinder nicht in der Nähe der Betätigungsplatte zulassen. Das Fehlen von sichtbaren Flammen führt manchmal dazu, dass das Baby die heiße Oberfläche berührt und eine ernsthafte Verletzung davontragen kann. Selbst am Induktionsherd erwärmt sich die Oberfläche des Brenners auf 100 ° C und die anderen Platten werden auf Hunderte von Grad erhitzt.

Lesen Sie auch: Wie wählt man einen Gaskocher?

.
..
Interessant:
.
.
Tauchmixer: Wählen Sie das Beste aus

Tauchmixer: Wählen Sie das Beste ausWie Zu Wählen

Tauchmixer: Wählen Sie den besten Ein moderner Tauchmixer kann viele Elektrogeräte problemlos aus der Küche schieben. Aber es kann vielleicht keinen Küchenhelfer ersetzen. Warum? Ja...

Weiterlesen
Welchen Wäschedampfer wählen? Tipps und Tricks

Welchen Wäschedampfer wählen? Tipps und TricksWie Zu Wählen

Welchen Wäschedampfer wählen? Tipps und Tricks Ironing nimmt in der Liste der ungeliebten und langweiligen Hausarbeiten einen Platz unter den ersten drei ein. Insbesondere betrifft es ...

Weiterlesen