Wie und was man im Herbst Apfelbäume füttert, damit es eine gute Ernte gibt

.

Apfelbaum ist ein fruchtbarer Baum. Gärtner lieben diese Bäume, weil sie in der Pflege unprätentiös und großzügig zu ernten sind. Nur mit der gebotenen Sorgfalt können Sie gute Ergebnisse erzielen. Nach der Ernte lohnt es sich, die richtigen Dünger auszusuchen und Äpfel für die nächste Saison mit Mineralien und Vitaminen zu versorgen. Als nächstes sprechen wir darüber, wie man die Apfelbäume im Herbst nach der Fruchtbildung richtig füttern und düngen kann.

.
.

Inhaltsverzeichnis

  • Warum Apfelappelle im Herbst?
  • Wenn es besser ist, junge Bäume zu füttern
  • Wie kann man den Apfelbaum im Herbst düngen?
    • Bio-Produkte im September und Oktober
    • Einführung von Mineraldüngern
    • Blattdüngung in der Herbstzeit
    • Wurzelgemische
    • Wie man Volksheilmittel befruchtet

Warum Apfelappelle im Herbst?

Es ist ein Fehler zu glauben, dass in der Herbstzeit nach der Ernte kein Bedarf an Düngemitteln besteht. Im Herbst muss ein Baum, ob Apfel, Birne oder Pflaume, nach der Vegetationszeit wiederhergestellt werden. Die Zugabe von Apfelbäumen während der Ruhezeit ist von großer Bedeutung. Dies wird helfen, den Apfelbaum für den Winter vorzubereiten.

Bevor Sie füttern, sollten Sie die Bäume gut wässern, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.Junge Pflanzen sollten sehr sorgfältig gedüngt werden.Nicht alle Mischungen können auftreten, manche können sogar einem zerbrechlichen Pferdesystem schaden.

Top-Dressing wird helfen, die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Bäume werden leichter gefrieren;
  • im Frühling brauchen Bäume Nährstoffe, die in Düngemitteln enthalten sein können;
  • hilft der Protein-Kohlenhydrat-Synthese, die in der Pflanze vorkommt;
  • Die genaue Dosierung von komplexen Mischungen gibt den Bäumen die benötigten Substanzen.
Topdressing eines jungen Apfelbaums mit dem Ziel, zu helfen, zu überwintern
.
.

Wenn es besser ist, junge Bäume zu füttern

Die Fütterung hilft, die Pflanze zu stärken und sie für die Überwinterung vorzubereiten. Der Zeitpunkt der Anwendung ist ab Ende August, damit die Apfelbäume vor dem Frost Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen können. Dies wird dem Baum helfen, Früchte für die kommende Saison zu tragen

Kalter Boden bietet keine Möglichkeit für den normalen Betrieb des Wurzelsystems.

Wurzeln nehmen Nährstoffe nicht schnell auf.Um die notwendigen Substanzen aus der Top-Dressing zu assimilieren, werden Apfelbäume etwa einen Monat brauchen.Daher werden die Bäume im August, wenn das Land noch warm ist, die richtigen Substanzen für die Überwinterung bekommen.

Einführung des Düngens vor dem Herbst, der von jungen Apfelsämlingen pflanzt
.
.

Wie kann man den Apfelbaum im Herbst düngen?

Der Zustand des Bodens hängt von der Art der Fütterung ab. Zunächst wird der Säuregehalt im Boden bestimmt. Der Grund für eine schlechte Ernte kann eine übermäßige Säure oder Alkalität des Bodens sein.

Um den hohen Säuregehalt zu neutralisieren, wird Holzasche, Dolomitmehl, Kalkhydrat, Kreide zum Boden hinzugefügt.Dies wird dazu beitragen, den Zustand des Bodens in der Wurzelzone zu verbessern. Bei hoher Alkalikonzentration im Boden werden Torf und Sägemehl verwendet.

Bio-Produkte im September und Oktober

Im Gartenbau werden oft organische Mischungen verwendet. Sie können zusammen mit Grunddüngern hinzugefügt werden.

Gülle wird Ende September oder Anfang Oktober in den Boden eingebracht. Um eine Mischung zu erstellen, nehmen Sie einen Behälter (Fass). Füllen Sie es mit 1/3 Mist, dann füllen Sie Wasser nach. Sie müssen drei Tage lang darauf bestehen, die Mischung regelmäßig zu mischen. Die resultierende Lösung wird mit Wasser verdünnt (im Verhältnis: wenn der Vogelkot genommen wird: 0). Eine solche Unterkunft wird durch den nahe unteren Kreis oder Loch bewässert.

Organische Mischung für die Herbstdüngung von Apfelbäumen

Gülle wird mit der Stroheinstreu genommen, aber ohne sie ist es möglich. Ein solcher Dünger sollte nur nach dem vollständigen Läppen verwendet werden.Verwenden Sie keinen frischen Mist für Obstbäume.Die Temperatur der Gülle nimmt während des Einschlusses zu, wodurch die Wurzeln der Pflanze geschädigt werden.

Königskerze wird auch als Dünger verwendet. Es ist notwendig, eine Mischung aus Kuhdung und Wasser zu machen (im Verhältnis: 0).

Königskerze kann den Boden verbessern. Aber verwenden Sie es vorsichtig, damit die Wurzeln nicht durch eine große Menge Gülle beschädigt werden.

Wurf von Vögeln kann die Kronen von Apfelbäumen verbessern. Dünger wird in trockener Form oder in Form einer Infusion verwendet. Für die Lösung mischen Sie den Kot von Vögeln mit Wasser (im Verhältnis: 5). Sie müssen für eine Woche oder zehn Tage bestehen.

Asche ist reich an nützlichen Elementen.Als Top-Dressing wird es sowohl in trockener als auch in verdünnter Form verwendet.

Torf absorbiert perfekt Feuchtigkeit, verbessert dadurch den Boden und normalisiert seine Feuchtigkeitsaufnahme.

.
Top-Dressing kann sowohl in trockener als auch in verdünnter Form durchgeführt werden

Einführung von Mineraldüngern

Phosphor und Kalidünger werden auch im Herbst zur Fütterung von Obstbäumen verwendet.Sie sind vorteilhaft nach der Wachstumsperiode.Produziert auf chemischem Wege und enthält nützliche Substanzen für Pflanzen und Erde. Mineraldünger sind konzentrierter.

Kalifonds werden im Herbst eingeführt, so dass sie sich bis zum Frühling assimilieren konnten. Sie tragen zu einer Steigerung des Ertrages des Baumes, dessen Wachstum und zur Verbesserung der geschmacklichen Eigenschaften der Frucht bei. Bei jungen Äpfeln wird Dünger zur Stärkung beitragen.

Aus Mangel an Kalzium wird die Frucht schlecht gelagert, und die Blätter beginnen zu welken, braune und gelbliche Flecken können auf ihnen erscheinen.

Phosphatdünger eignen sich hervorragend zur Stärkung des Wurzelsystems junger Bäume. Sie spielen auch eine wichtige Rolle bei der Bildung von Früchten.Phosphorsäuredünger lösen sich nicht in Wasser auf, deshalb sollten sie beim Graben eines Stumpfes oder durch einen Brunnen eingeführt werden.

Aus Mangel an Phosphor werden die Früchte seicht, die Blätter bekommen einen dunkelgrünen Farbton und fallen früh ab.
Phosphordünger sind notwendig für gutes Apfelbaumwachstum

Blattdüngung in der Herbstzeit

Bei dieser Methode werden Dünger auf die Blätter der Bäume und nicht unter die Wurzel gesprüht. Blechplatten sind in der Lage, nützliche Substanzen schnell aufzunehmen und zu assimilieren. Der Effekt kann bereits am dritten Tag beobachtet werden, dauert aber nur drei Wochen.

Solche Düngemittel werden angewendet, wenn die Pflanze dringend das fehlende Nährelement geben muss.Es wird empfohlen, regelmäßig Blattgemische (2 Mal pro Saison) zu verwenden. Das erste Mal - mit der Bildung von Blättern; zweites Mal - wenn der Apfel blüht.

Blattdünger sollte sich in Wasser lösen

Wenn Phosphor zugeführt wird, wird Superphosphat verwendet. Es ist in Wasser schlecht löslich, deshalb muss es mit kochendem Wasser gegossen werden. Nachdem es auf eine Konzentration von 3% gezüchtet wurde.

Wenn Kalium zugegeben wird, 1% ige Kaliumsulfatlösung auftragen.

Komplexpräparate werden auch als Blattdüngung verwendet. Zum Beispiel, Stimovit. Es besteht aus Humusstoffen, Kalium, Phosphor, Stickstoff sowie den notwendigen Elementen (Kupfer, Zink, Mangan).

Alle Arten der Fütterung sind für Obstbäume zu verschiedenen Jahreszeiten extrem wichtig

Wurzelgemische

Dünger wird nicht auf den Stamm, sondern in einem Radius von 50 cm davon angewendet. Es wird dünne Arbeitsprozesse von Wurzeln geben, die effektiv Dünger aufnehmen.

Bestreuen Sie die Bäume mit einer 2% igen Kupfersulfatlösung, um Fäulnis und Schorf vorzubeugen. Dünger wird in die Tiefen der gegrabenen Stämme gebracht. Nach dem Boden wird mit Torf, trockenem Blatt, Sägemehl oder Nadeln gemulcht.

Wie man Volksheilmittel befruchtet

  • Hefefütterung.Sie sind in der Lage, das Wachstum und die Entwicklung junger Apfelbäume zu verbessern. Bei der Bewässerung der Stämme des Stammes wird eine Lösung von Lebendhefe verwendet. Um eine Lösung zu erhalten, müssen Sie in warmem Wasser (9 l), kg Hefe und drei Gläser Zucker auflösen. Die daraus resultierende Lösung besteht seit einer Woche. Vor der Verwendung von Hefe Maische mit Wasser in einem Verhältnis verdünnt, 1 bis 10 Liter Wasser. Jeder Apfelbaum verbraucht 2-3 Liter der Mischung.
  • Top Dressing mit Asche.Mische 2 kg Asche und 10 Liter Wasser. Die Mischung besteht für 24 Stunden und wird bei trockenem Wetter in den Boden eingebracht. Für jeden Apfel 2-3 Liter der Mischung.
  • Mangan-Lösung.Hat eine gesunde Wirkung auf Pflanzen, desinfiziert und fördert die gute Entwicklung von Wurzeln. Einmal im Monat wird die Lösung in die Stämme gegossen.
Um Apfelbäume in die Hefemischung zu geben, können Sie Gras hinzufügen

Eine gute Pflege und Pflege von Obstbäumen führt zu Ergebnissen. Der Gärtner wird auf die Belohnung für seine Arbeit warten: Im Frühling wird der Garten mit der schönen Blüte zufrieden sein, und im Sommer und Herbst wird es eine gute Ernte von reifen Früchten im Garten geben.

.
5 Schritt-für-Schritt-Rezepte für karamellisierte Äpfel

5 Schritt-für-Schritt-Rezepte für karamellisierte ÄpfelÄpfel

Karamellisierte Äpfel - ein Rezept für die hohe europäische Küche , das nicht nur von professionellen Köchen, sondern auch von gewöhnlichen Hausfrauen verwendet wird. Es gibt viele Variatione...

Weiterlesen
Ausführliche Beschreibung der Vielzahl der Äpfel Süßigkeit

Ausführliche Beschreibung der Vielzahl der Äpfel SüßigkeitÄpfel

. Die am meisten geliebte Frucht ist ein Apfel, der als der am meisten verehrte aller Früchte gilt. Diese Quelle ist nicht nur ein Vitamin, sondern auch ein großes duftendes Vergnügen, wenn es von ...

Weiterlesen
Detaillierte Beschreibung der Vielzahl von Äpfeln

Detaillierte Beschreibung der Vielzahl von ÄpfelnÄpfel

. Apfelbaum ist ein traditioneller Gartenbaum, der einer der populärsten unter modernen Gärtnern ist.Die Obstkultur zeichnet sich durch eine Vielzahl von Sorten und Arten ausJede von ihnen in der G...

Weiterlesen