Die Regeln der Landung und Pflege der Weide Matsudana

Inhalt des Artikels:

.

Die mittlere Schicht, der stark verzweigte Baum der Matsudan-Weide, wächst natürlich in Japan, Korea, China, der Mandschurei vor den Ufern von Seen und Flüssen. Unter natürlichen Bedingungen hat er einen Kronendurchmesser von ca. 5 m, wird bis zu 8 m hoch und wirkt dank der bildhaft gedrehten Äste, die sich stark winden können, sehr eindrucksvoll. In Japan stellen Künstler diese Zweige oft in Bildern dar.

Wenn Sie das Foto der Weide Matsudan betrachten, können Sie die Schönheit der japanischen Schönheit bewundern. Es fasziniert mit dem Schwingen der Äste, zieht das Auge an, beruhigt, so eignet es sich für einen Garten als Entspannung. Designer verwenden aktiv die dekorativen Eigenschaften von Pflanzen bei der Gestaltung von Landschaften von privaten Grundstücken, Parks, Gärten, Erholungsgebieten.

Äußere Merkmale des Weidenbaums von Matsudan

Willow Mäander Matsudana ist ein schnell wachsender Baum oder ein großer Strauch mit einer breiten pyramidenförmigen Krone mit dünnen Stängeln. Verdrehte Zweige mit Blättern bilden das ursprüngliche Muster in der Krone

Gezwirbelte, leuchtend orangefarbene Zweige einer üppigen Masse hängen herab und verleihen dem Baum ein exotisches Aussehen. Längliche Blätter haben auch das Merkmal, sich spiralförmig zu verdrehen.

Lesen Sie auch:Schlichtes, nützliches und spektakuläres Weidenweiß

Yves Matsudana ist immer einzigartig und einzigartig, da sich die Zweige immer unterschiedlich verdrehen. Es gibt keine absolut identischen Bäume. In der Blütezeit ist der Baum besonders schön anzusehen. Die Weide Matsudana ist jedoch zu jeder Jahreszeit ungewöhnlich.

Der Baum wächst schnell an Orten mit fruchtbaren Böden an beleuchteten Orten.

Yves Matsudana: Pflanzen und Pflege

Eine universelle Pflanze ist einfach zu kultivieren, wie der Baum sich gut anfühlt, wie auf nassen, alkalischen, neutralen Böden und auf trockenen. Yves Matsudana wächst gut im Haus, im Park, im Garten, im Park, weil sie keine Angst vor Staub- oder Gasverschmutzung hat. Es ist resistent gegen übermäßige Feuchtigkeit, übermäßige Bodenverdichtung.

Um den Pflanzprozess zu vereinfachen, ist es besser, einen Baum mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu kaufen.

Landung. Setzlinge in einem Behälter mit den notwendigen Düngemitteln werden in eine Pflanzgrube gepflanzt. Dies verhindert Schäden am Wurzelsystem. In der Grube wird zunächst eine Mischung aus Rasen, Torf, Sand und Blattland angelegt. Der Baum lässt sich schnell nieder, wenn er gepflanzt wird.

Lesen Sie auch:Einzigartige heilende Eigenschaften der Weidenrinde und Kontraindikationen für ihre Anwendung

Beschneiden. Der Baum toleriert Formschnitt gut. Strigut stark verdickt Weiden, um ein attraktives Aussehen zu schaffen, bewahren dekorative. Die verschlungenen Zweige erlauben uns nicht, das verdrehte Ornament der Spiraläste zu betrachten.

Die Bäume wachsen bis zu einer Höhe von 1 m frei und beginnen dann mit dem Beschneiden. Junge Triebe sind um 15-20 cm gekürzt. Die Nieren, die nach oben oder zur Seite zeigen, sind übrig. Dies ist ein schöner Baum für Liebhaber von Bonsai.

Yves Matsudana Erythroflexuosa wird in einer einzigen Pflanzung in der Nähe des Teiches in der Nähe des Rasens als Solitärpflanze verwendet.

Der Baum ist im Vordergrund in der Gruppenzusammensetzung gepflanzt. Willow harmoniert perfekt mit den Nadelbäumen: Kiefer, Fichte, und sieht auch vor dem Hintergrund eines Blumengartens, Wacholdern, kugeligen Tuya original aus.

.

Dünger. Für eine günstige Entwicklung sollte das Wachstum regelmäßig mit der Pflanze Bio, Mineraldünger, Vermiculture gefüttert werden.

Yves Matsudana braucht reichlich Bewässerung, rechtzeitiges Jäten und korrek- tes Schneiden der Äste. Im Frühjahr sollte der Boden um die Weiden der Matsudan Tortuoza regelmäßig gelockert und dann mit Torf gemulcht werden.

Die Reproduktion von Weiden unter natürlichen Bedingungen erfolgt durch Samen.

Lesen Sie auch:Die erstaunliche Schönheit der Buschberberitze in Ihrem Garten

Da Matsudana-Weide ein anspruchsloser Baum ist, werden Hobbygärtner keine besonderen Schwierigkeiten haben, sich darum zu kümmern. Zu Hause bevorzugen Gärtner die vegetative Methode des Stecklings.

Schädlinge. Ein unbehandelter Baum kann durch die folgenden Schädlinge beschädigt werden: Blattläuse, Schaufeln, Lepidoptera Raupen, Arachnoidmilben, Barbe, Pilzkrankheiten. Die Pflanze muss rechtzeitig mit Fungiziden behandelt werden, um die Pflanze vor Schädlingen und Pilzinfektionen zu schützen.

Nützliche Eigenschaften der Pflanze

Yves Matsudana ist nicht nur schön, sondern auch eine nützliche Pflanze für die menschliche Gesundheit:

  • die Weidenrinde hat eine entzündungshemmende, antipyretische, harntreibende Wirkung;
  • ein Besen aus Ästen und Blättern von Weiden wird in einem Bad zur Behandlung von Gicht, Osteochondrose verwendet;
  • Infusion von Weidenzweigen zur Mundspülung bei der Behandlung von Hautkrankheiten;
  • Tee, aus frischen Blättern zubereitet, lindert Reizungen, Müdigkeit.

Die Pflanze wird nicht nur eine ausgezeichnete Verzierung des Gartengrundstücks, sondern schützt auch den Wirt vor negativer Energie.

Da die Matsudana-Weide ein unprätentiöser Baum ist, werden Gärtner und Amateure keine besonderen Schwierigkeiten haben, sich um sie zu kümmern

Yves Matsudana im Landschaftsdesign - Video

Pflanzung und Pflege von Wasserhyazinthen - Tipps vom Profi!

Pflanzung und Pflege von Wasserhyazinthen - Tipps vom Profi!Landschaftsbau

Inhalt des Artikels: Wasserhyazinthe Eichornia - Merkmale der Art Merkmale des Wachstums von Wasserhyazinthen im Teich Wann blüht Wasserhyazinthe in der Natur? Repro...

Weiterlesen
Regeln für die Aussaat von Weigela im Freiland

Regeln für die Aussaat von Weigela im FreilandLandschaftsbau

Inhalt des Artikels: Merkmale und Merkmale der Pflanze Welche Arten eignen sich für den Freilandanbau? Pflanzenvermehrung und Aussaat im FreilandDies ist ein mehrjähriger...

Weiterlesen
Lernen, Glyzinien in verschiedenen Klimazonen anzubauen

Lernen, Glyzinien in verschiedenen Klimazonen anzubauenLandschaftsbau

Content: Winter root grafting Wisteria from seeds Wisteria, which care and cultivation in the subtropical zone seamlessly, in other climatic zo...

Weiterlesen