Überblick über die wichtigsten Lampentypen: Welche Arten von Glühbirnen sind + Wie wählt man die besten aus?

click fraud protection

Für die Beleuchtungsanordnung gibt es verschiedene Lampentypen. Zusätzlich zu herkömmlichen Glühbirnen sind andere Arten von Glühbirnen, wie LED, Leuchtstoff und Halogen, üblich geworden.

In diesem Artikel werden die beliebtesten Lichtquellen der Benutzer betrachtet, wobei die Merkmale ihres Geräts sowie die Vor- und Nachteile aufgeführt werden.

Inhalt des Artikels:

  • Traditionelle Glühlampen (LON)
  • Vielzahl von Halogenlichtquellen
  • Leuchtstofflampen (CFL und LL)
  • LED-Lampen (LED)
  • Regeln für die Auswahl der besten Beleuchtungslampe
  • Die optimale Wahl für verschiedene Räume
  • Schlussfolgerungen und nützliches Video zum Thema

Traditionelle Glühlampen (LON)

Die Vorrichtung dieses Typs besteht aus einem Sockel, auf dem sich die Kontakte befinden, der Sicherung, dem Glühlampenelement und der Glasflasche.

Die Wendel besteht in der Regel aus einer Legierung mit Wolfram, die einer hohen Brenntemperatur von +3200 ° C lange standhält. Um die Ausbrennzeit zu verlängern, wird der Ballon mit Argon oder einem anderen Inertgas gefüllt. in einigen Geräten hingegen entsteht ein Vakuum.

instagram viewer

Für den Lampenbetrieb wird elektrischer Strom durch einen Leiter mit geringem Querschnitt und geringer Leitfähigkeit geleitet. Energie erwärmt die Spirale, die Lichtwellen aussendet.

Verschiedene Arten von Lampen

Zur Beleuchtung der Räumlichkeiten werden verschiedene Lampentypen verwendet, deren Auswahl vom Verwendungszweck der Lichtquelle, der erforderlichen Helligkeit und anderen Kriterien abhängt.

Es gibt eine große Auswahl an Allzweck-Glühbirnen oder abgekürzten LON: normale Größe oder Miniatur für die lokale Beleuchtung.

Nach Art der Ausführung kann der Kolben sein:

  • gemalt;
  • Milchglas;
  • Spiegel.

Modifikationen von LON können Kolben nicht nur mit farblosem, sondern auch mit mehrfarbigem transparentem Glas aufweisen. Sie werden in der Regel zu dekorativen Zwecken eingesetzt.

Gefragt sind Modelle mit Milchglaszylindern, die ein weiches, gleichmäßiges Licht abgeben, das besonders für die Beleuchtung von Schlafzimmern und Kinderzimmern geeignet ist.

Das Sortiment an Glühlampen

Die fortschrittlichsten Modelle dieses Typs sind Krypton-Bispirallampen mit verbesserten Eigenschaften. Sie sind jedoch in ihrer Qualität anderen Kategorien von Beleuchtungsvorrichtungen unterlegen.

Bei Spiegelgeräten ist ein Teil des Ballons mit einer speziellen Verbindung bedeckt, die das Licht reflektiert und es in einen engen Strahl lenkt.

Solche Geräte werden häufig in die Deckenbefestigungen eingesetzt, da sie es ermöglichen, das Licht nur nach unten zu werfen, ohne die Oberseite zu beleuchten oder zu erwärmen.

Glühlampen, die mit einer Spannung von 12, 24, 36 V betrieben werden, benötigen nur einen minimalen Stromverbrauch, geben jedoch ein sehr schwaches Licht ab. Sie werden in Taschenlampen oder zur Notbeleuchtung eingesetzt.

Technische Eigenschaften von LON:

  • Lichtleistung - 9-19 Lm / W;
  • Leistung - 25-150 Watt;
  • Die Betriebsdauer beträgt durchschnittlich eintausend Stunden bei einer Spannung von 220 V;
  • Wirkungsgrad - weniger als 30%.

Die Vorteile sind niedriger Preis, einfache und kostengünstige Installation für jedermann, angenehmes gelbliches Licht.

Die Nachteile von Glühlampen sind viel mehr: Sie sind spröde, brennen schnell aus, wenn Spannungsabfälle, außerdem haben sie eine sehr heiße Oberfläche, die einen Brand verursachen kann.

Es gibt einen Artikel auf unserer Website, in dem wir ausführlich über die Arten von Glühlampen und ihre Kennzeichnung gesprochen und die Hauptkriterien für ihre Auswahl dargelegt haben. Lesen Sie mehr - gehen Sie zu Referenz.

Vielzahl von Halogenlichtquellen

Dieser Gerätetyp mit Sockel ist ähnlich wie eine Glühlampe aufgebaut, jedoch ist der Kolben anstelle eines Inertgases mit Jod, Brom oder anderen Halogenverbindungen gefüllt. Auf diese Weise können Sie die Verdunstung des Heizelements verringern und dessen Temperatur erhöhen.

Halogenlampen im Innenraum

Halogenprodukte senden einen intensiven Lichtstrahl aus, der die Augenfarbe anspricht. Sie werden häufig verwendet, um einzelne Teile des Innenraums hervorzuheben und hervorzuheben.

Neben den Kellerlampen sind andere Varianten verbreitet, beispielsweise lineare Halogene, die die Form einer Röhre haben. Für die Straßenbeleuchtung werden stoßfeste Modelle mit intensivem Licht eingesetzt.

Beliebte Kapsel-Niederspannungsgeräte mit Miniaturgröße. Sie werden häufig für Kronleuchter oder abgehängte Decken verwendet, die Verbindung zum Netzwerk muss jedoch über ein spezielles hergestellt werden Transformator.

Eine andere Art von reflektierenden Vorrichtungen sind solche, bei denen ein spezieller Reflektor verwendet wird - am häufigsten eine Aluminiumscheibe. Hiermit können Sie den Einfallswinkel des Lichtstrahls einstellen und auf den gewünschten Bereich des Raums richten.

Solche Geräte werden zum Einbau von Deckenleuchten verwendet, da sie eine Erwärmung der Oberseite ausschließen.

Technische Eigenschaften von Halogenok:

  • Leistung - 1-20 W;
  • Farbwiedergabeindex - 100%;
  • Glühlampenheizung - 500 ° C;
  • Lichtleistung - 15-22 lm / W;
  • arbeitet im Bereich von -60 bis +100 ° C;
  • Lebensdauer - 2000-4000, bei Verwendung eines Transformators bis zu 8000 Stunden;
  • Wirkungsgrad - 50-80%.

Zu den Vorteilen dieser Gerätekategorie zählen eine relativ lange Lebensdauer sowie die Möglichkeit, Miniaturmodelle herzustellen, die helles Licht abgeben.

Sie haben eine ausgezeichnete Farbwiedergabe und moderne Technologie kann einen strahlenden Schimmer sowohl von warmem als auch von kaltem Farbton abgeben.

Verschiedene Arten von Halogenlampen

Halogengeräte können Hoch- und Niederspannung sein. Im ersten Fall werden sie direkt vom Netzwerk gespeist, im zweiten Fall sollten sie über einen Transformator angeschlossen werden

Zu den Nachteilen gehört die starke Erwärmung der Oberfläche des Kolbens, weshalb er aus hitzebeständigem Quarzglas besteht. In diesem Fall wird jedoch davon abgeraten, den Kontakt mit der Decke oder den Wänden der Lampe zuzulassen.

Galogenki sind sehr empfindlich gegen Verschmutzung - wenn Sie sie mit bloßen Händen berühren, können Sie einen Burnout oder sogar den Zerfall einer Glühbirne hervorrufen. Sie tolerieren auch keine Spannungsstöße im Stromnetz.

Und wie man eine gute Halogenlampe auswählt, lesen Sie in dieses Material.

Leuchtstofflampen (CFL und LL)

Die Geräte bestehen aus einem Kolben, dessen Innenfläche mit Phosphor beschichtet ist. Der Tank, in dem sich die Elektroden befinden, ist mit einem Gemisch aus Quecksilberdampf und einem Inertgas gefüllt.

Für die Inbetriebnahme wird ein spezieller Block verwendet - elektronisches oder mechanisches Vorschaltgerät. Beim Einschalten wird eine Ladung in den Kolben geschickt, die zur Bildung von UV-Wellen führt, unter deren Einfluss der Leuchtstoff gleichmäßig zu leuchten beginnt.

Leuchtstofflampen

Leuchtstofflampen können Licht in verschiedenen Schattierungen abgeben. Für seine Bezeichnung werden verschiedene Markierungen verwendet. Als Beispiel können wir LTP - eine warme Lampe, LHB - kaltes, LU - natürliches Licht nennen

Modelle werden in zwei Typen unterteilt:

  • lineare Vorrichtungen (LL) - sperrige Röhren, an deren Enden sich zwei Stifte befinden;
  • Kompaktlampen (CFLs) in Form einer verdrillten Spirale, bei denen der Startblock im Sockel verborgen ist.

Die Markierung von G kennzeichnet Geräte mit Stiftdesign und der Buchstabe E - eine Schnitzpatrone.

Technische Merkmale der CFL:

  • Lichtleistung - 40-80 Lm / W;
  • Leistung - 15-80 Watt;
  • Betriebsdauer - 10000-40000 Stunden.

Ein wichtiger Vorteil der Lumineszenz ist die niedrige Betriebstemperatur. Selbst wenn das Produkt eingeschaltet ist, können Sie es sicher mit der bloßen Hand berühren und so sicher auf jeder Oberfläche ablegen.

Gleichzeitig haben solche Geräte viele negative Aspekte. Erstens sind sie nicht umweltfreundlich - die darin enthaltenen Quecksilberdämpfe sind giftig.

Obwohl sie sich in einem geschlossenen Kolben nicht nachteilig auf eine Person auswirken, können abgebrochene oder durchgebrannte Glühbirnen gefährlich sein. Aus diesem Grund benötigen sie ein Entsorgungsverfahren: Sie müssen die Abfallprodukte an Recyclingstellen abgeben, die nicht immer leicht zu finden sind.

Sparsame Leuchtstofflampe

Leuchtmittel verbrauchen deutlich weniger Strom als Glühlampen, haben eine lange Lebensdauer und eine gute Lichtleistung

Andere Nachteile sind:

  1. Instabiler Betrieb bei niedrigen Temperaturen. Bei -10 ° C leuchten auch leistungsstarke Geräte extrem dunkel.
  2. Beim Einschalten leuchtet die Lampe nicht sofort auf, sondern nach einigen Sekunden oder Minuten.
  3. Ihre Kosten sind ziemlich hoch.
  4. Die Arbeit kann von einem niederfrequenten Rumpeln begleitet sein.
  5. Solche Modelle sind nur schwer mit Dimmern kompatibel, was die Einstellung der Lichtintensität erschwert. Es ist auch unerwünscht, sie mit Schaltern zu verwenden, die Hintergrundbeleuchtungsanzeigen haben.
  6. Obwohl die Lebensdauer recht lang ist, wird sie durch häufiges Ein- und Ausschalten erheblich reduziert.

Außerdem pulsiert der von diesen Geräten abgegebene Lichtstrom stark, was die Augen ermüdet.

Für weitere Informationen über das Gerät Leuchtstofflampen, können ihre Vor- und Nachteile gefunden werden. hier.

LED-Lampen (LED)

Die Grundlage für die Gestaltung der Leuchtmittel auf den Dioden bildeten Halbleiterkristalle, die infolge des pn-Übergangs Lichtstrahlen aussenden.

In der Regel sind an ihnen mindestens fünf Dioden beteiligt, die an die Installationsplatine angeschlossen sind. Die Bedienung erfolgt mit Hilfe eines Treibers, der Wechselstrom in Gleichstrom umwandelt.

Lampen heizen sich im Betrieb praktisch nicht auf, da spezielle Teile wie Heizkörper zur Wärmeabfuhr vorgesehen sind. Je nach Modifikation sind die Geräte mit Schraube oder Stift ausgestattet Keller.

LED-Lampen im Innenraum

Mit Hilfe von LED-Elementen können Sie attraktive Kompositionen an abgehängten Decken erstellen. Besonders eindrucksvoll wirkt die Dekoration aus verschiedenfarbigen Lampen.

Die Vielzahl von LEDs umfasst Filamentvorrichtungen. Sie ähneln äußerlich gewöhnlichen Glühbirnen, aber statt einer Wendel sind Halbleiterelemente darauf montiert, die auf einem Stab aufgereiht sind, der mit einem Inertgas in einen Kolben gegeben wird.

Damit ein solches Gerät in eine Patrone eingeschraubt werden kann, wird es mit einem herkömmlichen Gewehrboden ergänzt. Mit solchen Modellen können Sie Retro-Design mit höheren technischen Merkmalen wie Energieeffizienz, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit kombinieren.

Auch eigenständige LED-Lampen, die mit Solarmodulen betrieben werden, gewinnen an Beliebtheit. Sie werden bei Tageslicht aufgeladen und schalten sich bei Dunkelheit automatisch ein. Solche Modelle können in einem weiten Temperaturbereich von -30 bis +50 ° C betrieben werden.

Technische Eigenschaften von LED-Lampen:

  • Leistung - 3-30 W;
  • Lebensdauer - 30000-50000 Stunden;
  • Lichtleistung - 100-120 Lm / W;
  • der Lichtfluss - 250-2500 lm.

LEDs können die Beleuchtungskosten drastisch um bis zu 85% senken, wenn sie ohne Wärme, UV- und Infrarotstrahlung arbeiten.

Da bei ihrer Herstellung keine Schadstoffe verwendet werden, gelten sie als umweltfreundlich und bedürfen keiner besonderen Entsorgung.

Glühlampen

Die Glühlampen sehen gut aus in Lampen, die im Retro-Stil dekoriert sind. Sie können für die klassische Inneneinrichtung oder für andere Zwecke verwendet werden.

Im Gegensatz zu Leuchtstofflampen leuchten diese Geräte außerdem meistens sofort auf Die Modelle sind dimmbar, sodass Sie die gewünschte Lichtintensität einstellen können fließen.

Zu den Nachteilen zählt ein extrem hoher Preis, außerdem ist bei herkömmlichen Leuchten ein gerichteter Lichtstrom zu verzeichnen; Dieser Nachteil weist keine Filamentvorrichtungen auf. Für die Beleuchtung des Raumes werden in der Regel mehrere Quellen benötigt.

Wir empfehlen außerdem, den Artikel zu lesen, in dem wir die Hauptmerkmale von LED-Lampen - Farbtemperatur und Leistung - ausführlich beschrieben haben. Lesen Sie mehr - lesen Sie weiter.

Regeln für die Auswahl der besten Beleuchtungslampe

Bei der Auswahl der Modelle für die Organisation der Beleuchtung in Wohngebieten sollten nicht nur die Art der Lampe, sondern auch eine Reihe anderer Faktoren berücksichtigt werden:

  • Keller Gerät;
  • Macht;
  • Farbwiedergabeindex;
  • Lichtleistung;
  • Lichtstabilitätskoeffizient;
  • Betriebsbedingungen.

Die Vorrichtungen, die mit dem Spannfutter verbunden werden sollen, haben ein gemeinsames Detail - die Basis, mit der das Befestigungselement mit Drähten hergestellt wird. Für den Einbau der Lampe in die Fassung ist es wichtig, auf die Kennzeichnung dieses Elements zu achten.

Unter den Gewindeanschlüssen sind drei Typen am gefragtesten: „Minion“ E14, mittelgroß Е27 und große E40. Am weitesten verbreitet ist die zweite Option, während letztere normalerweise für die Straßenbeleuchtung verwendet wird.

Übersichtstabelle der verschiedenen Lampentypen

In der Übersichtstabelle sind die wichtigsten Leistungsmerkmale der vier beliebtesten Lampenarten aufgeführt, die für Haushaltszwecke verwendet werden.

In Miniatur-Leuchtstofflampen und Halogenlampen finden sich häufig G-Sockel, die mit 2-4 Pins an den Fassungen befestigt sind. Es gibt viele Varianten ähnlicher Geräte unterschiedlicher Größe, von denen die meisten gefragt sind G4-Modifikationen, G9, G23, 2G10, 2G11.

Ein wichtiges Kriterium ist die Lampenleistung; Diese Anzeige befindet sich auf dem Zylinder oder der Basis. Wenn Sie den gleichen Gerätetyp verwenden, hängt die Lichtintensität von diesem Wert ab.

Diese Regel funktioniert jedoch nicht, wenn wir Geräte unterschiedlichen Typs verwenden: Die Helligkeit einer 5-6-W-LED entspricht fast dem Leuchten einer 60-Watt-Glühlampe.

Die Lichtleistung gibt die Lichtmenge an, die eine Lampe mit einer Leistung von 1 Watt erzeugt.

Dieser Faktor hängt eng mit der Energieeffizienz des Geräts zusammen: Das Lumineszenzgerät produziert 600 lm bei einer Leistung von 10-11 Watt, während das Gerät für einen ähnlichen Lichtstrom etwa 60 benötigt W.

Der Effekt ergibt sich auch aus dem Design der Lampe und der Lampe. Häufig werden Modelle moderner Kronleuchter oder Wandleuchten speziell für bestimmte Gerätetypen hergestellt, z. B. Halogenleuchten. In diesem Fall gibt der Hersteller in der Regel in den Anweisungen die Eigenschaften der erforderlichen Lampen an.

Elektronisches Vorschaltgerät

Um einige Arten von Lampen anzuschließen, müssen Sie zusätzliche Geräte verwenden: Netzteile, Treiber, Transformatoren. Die Abbildung zeigt das für Leuchtstofflampen erforderliche elektronische Vorschaltgerät.

Einige Gerätetypen weisen auch eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Spannungsschwankungen auf, die berücksichtigt werden müssen, wenn Sie in Regionen leben, in denen Probleme mit Stromnetzen auftreten.

Es gibt auch einen Unterschied, der durch die Farbtemperatur verursacht wird.

Es gibt mehrere Standards für die am häufigsten verwendete Kennzeichnung:

  • 2700 K bedeutet warmer Schatten, ähnlich wie Glühbirnen;
  • 4000 K - tageslichtneutraler Ton;
  • 6500 K ist eine kalte Option.

R Farbwiedergabeindexa zeigt die korrekte Wahrnehmung der Farbe der Umgebung an, wenn diese Art von Lampe leuchtet. In der Regel ist dieser Indikator auf der Verpackung angegeben, z. B. 80 Ra LEDs haben.

Lichtstabilitätskoeffizient Dieser Faktor zeigt sich während der gesamten Betriebsdauer des Geräts, während der die Helligkeit um nicht mehr als 30% der Nennhelligkeit abnehmen sollte.

Eine solche Anzeige ist insbesondere für LEDs von Bedeutung, die nicht ausbrennen, sondern nach und nach ihre Beleuchtungsstärke verlieren.

Wenn also ein solches Gerät zu Beginn 1000 Lumen Licht aussendet, sollte dieser Wert am Ende seiner Lebensdauer mindestens 70% des Originals betragen, dh 700 Lumen.

Die optimale Wahl für verschiedene Räume

Spezialisten, die sich mit Innenarchitektur befassen, empfehlen, für abgehängte oder abgehängte Decken kompakte LEDs oder Niederspannungs-Miniaturhalogene zu verwenden.

Passende Lampen und Lampen

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Lampenleistung mit derselben Anzeige der Lampe übereinstimmen muss oder niedriger sein muss. Verstöße gegen diese Regel können schwerwiegende Folgen haben.

Fast alle Arten von Leuchten können in Kronleuchtern und anderen hängenden Strukturen verwendet werden. Wenn die Lampen aus schmelzbaren Materialien bestehen, ist es besser, LED- oder Lumineszenzquellen zu verwenden.

Die beste Option für Wandleuchten sind kleine Halogene, fluoreszierende Modelle oder herkömmliche Glühlampen. Oft werden in solchen Geräten dekorative Modifikationen mit Kolben in Form von Tropfen, Flammen, Kugeln angebracht.

Zur Beleuchtung eignen sich kleine LED-Lampen oder kompakte Halogenlampen, die von einem Transformator gespeist werden.

In Wohnräumen wird üblicherweise eine Kombination mehrerer Leuchten verwendet. Ein Decken- oder Pendelleuchter wird durch eine Wandleuchte, eine Stehlampe, eine dekorative Tischlampe sowie Einbauleuchten ergänzt.

Es ist wünschenswert, das Hauptgerät auszustatten dimmerDadurch können Sie die Intensität verringern.

Raumbeleuchtung Tisch

Die Tabelle fasst die von SNiP 23-05-2010 geforderte Beleuchtungsstärke zusammen. Indikatoren sind in Lumen angegeben.

Bei der Außenbeleuchtung werden vorzugsweise lineare Halogeneinrichtungen verwendet. Die Beleuchtung des Hofs oder des Geländes ist auch mit LEDs möglich, einschließlich solcher, die an Sonnenkollektoren oder Hochleistungsglühlampen arbeiten.

Im Keller und Keller, wo normalerweise eine erhöhte Luftfeuchtigkeit herrscht, müssen wasserdichte Lampen und eine vollständig geschlossene Patrone verwendet werden.

Um Kurzschlüsse zu vermeiden, ist es wünschenswert, einen Abwärtstransformator zu verwenden. In diesem Fall eignen sich eine oder zwei 12-Volt-LED-Quellen am besten als Beleuchtungseinrichtung.

Ähnliche Anforderungen werden an Beleuchtungsvorrichtungen in Badezimmern gestellt. In der Regel werden Halogen- / LED-Modelle sowie Glühlampen zur Raumbeleuchtung eingesetzt.

Für die Ausstattung des Schülerarbeitsplatzes wird normalerweise eine flexible Tischlampe verwendet, um die Richtung des Lichtstrahls zu ändern. In der Regel wird ein herkömmliches 60-Volt-Glühlampengerät mit einer transparenten oder matten Glühlampe eingesetzt.

Bei Lichtmangel ist es auch wünschenswert, die Beleuchtung mit eingebauten Halogenlampen zu ergänzen.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wahl der Lichtquelle für Gewächshäuser gelegt werden. Wie Forscher zeigen, sind rote und blaue Spektralbereiche für Pflanzen besonders nützlich. Der erste hat einen starken Einfluss auf die Blütezeit und den Eierstock des Gemüses, der zweite - trägt zu deren aktivem Wachstum und Entwicklung bei.

Am einfachsten lässt sich dieser Lichtumfang mit Hilfe spezieller LED-Leuchten reproduzieren. Sie können unabhängig hergestellt oder im Laden gekauft werden.

Tabelle zur Berechnung der Lampenleistung

Eine Tabelle, mit der Sie die erforderliche Leistung verschiedener Lampentypen auf einfache Weise berechnen können. Damit können Sie auf einfache Weise die Beleuchtungsstärke einstellen, die der aktuelle SNiP benötigt

Bei der Auswahl eines Modells sollten Sie auf den Schatten der emittierten Strahlen achten. In der Regel hängt dieser Faktor von den Benutzerpräferenzen ab.

Dennoch empfehlen Designer, ein „gemütliches“ warmes Licht für ein Wohnzimmer oder ein Schlafzimmer zu wählen, während ein kühles Licht für ein Büro oder einen Büroraum empfohlen wird.

Um die Leistung der Lampe zu bestimmen, müssen Sie nicht nur den Bereich des Raums berücksichtigen, für den sie vorgesehen ist, sondern auch den Grad natürliches licht: in dunklen bereichen mit fenstern nach norden werden stärkere installiert Geräte.

Dies beeinflusst die Auswahl und Farbe des Innenraums: Für Räume mit dunklen Wänden werden stärkere Lampen benötigt.

Schlussfolgerungen und nützliches Video zum Thema

Das im Detail vorgestellte Video beschreibt die Hauptmerkmale verschiedener Arten von Lichtquellen:

Fortsetzung der Geschichte, in der wir über die Versionen der Lampenfassung und die Merkmale ihrer Verwendung sprechen:

Trotz der Tatsache, dass Glühbirnen elementare Geräte sind, ist ihre Rolle bei der Schaffung eines komfortablen und gemütlichen Wohnumfelds schwer zu überschätzen. Durch die richtige Auswahl des Geräts wird eine komfortable Beleuchtung erzeugt, die ein wesentlicher Bestandteil des Wohnkomforts ist.

Die Lampe bleibt lange stabil und passt perfekt zu einem Kronleuchter oder einer anderen Lampe. Darüber hinaus reduziert das Energiespargerät dank Energieeinsparungen die Anzahl der Stromrechnungen.

Haben Sie Fragen zum Artikel? Oder können Sie Material mit interessanten Informationen zu Lichtquellen hinzufügen? Bitte hinterlassen Sie Ihre Kommentare, teilen Sie Erfahrungen, stellen Sie Fragen in das Feld unten.

Neonlampen: Funktionsprinzip und Besonderheiten der dekorativen Beleuchtung

Neonlampen: Funktionsprinzip und Besonderheiten der dekorativen BeleuchtungLampen Und Glühbirnen

Farbeffekte in Beleuchtungssystemen werden durch den Einsatz von Lichtquellen wie z Neonlampen, die Gasentladungen sind und nicht nur mit Neon, sondern auch mit anderen gefüllt werden können Gase....

Weiterlesen
So wechseln Sie eine Glühbirne mit Ihren eigenen Händen: Technische Nuancen des Austauschs

So wechseln Sie eine Glühbirne mit Ihren eigenen Händen: Technische Nuancen des AustauschsLampen Und Glühbirnen

Es scheint, dass die Antwort auf die Frage, wie eine Glühbirne gewechselt werden kann, fast allen Menschen seit ihrer Kindheit bekannt ist. Aus irgendeinem Grund ereignen sich jedoch während der A...

Weiterlesen
Was sind Natriumdampflampen: Typen, Eigenschaften, Verwendung + Auswahl

Was sind Natriumdampflampen: Typen, Eigenschaften, Verwendung + AuswahlLampen Und Glühbirnen

Sparsame Natriumdampflampen - eine praktische Lichtquelle für große Räume, bei denen die Hauptaufgabe besteht ist nicht farbgenau und sparsam, satt, leistungsstark und hell voll Strahlung Die Modu...

Weiterlesen
Instagram story viewer