Wie Sie Ihren Garten vor neugierigen Rehen schützen können

Inhalt des Artikels:

.

In diesem Artikel werden wir die Erfahrung ausländischer Farmer teilen und Ihnen sagen, mit welchen Zeichen Sie die Anwesenheit von Hirschen in Ihrem Garten feststellen können und wie Sie sich vor ihnen schützen können. Obwohl sie harmlos erscheinen, können Tiere Ihren Pflanzen sehr schaden.

Hirsch im Garten

Dank der kräftigen Beine können Rehe über Hindernisse hinweg springen, mit Ausnahme der höchsten Zäune, und verschlingen Stängel, Blätter und Knospen von vielen Pflanzenarten, einschließlich Luzerne, Tanne, Thuja und Rosen. Sie essen auch Obst und Gemüse.

Obwohl Schädlinge Ihren Garten zu jeder Jahreszeit besuchen können, ist der Frühling die Zeit, in der Rehe die meisten Probleme mit sich bringen und köstliche Triebe mit wahnsinniger Leidenschaft verschlingen. Zu dieser Zeit tragen oder füttern die Weibchen entweder die Hirsche, und die Männchen wachsen ihre Hörner (etwa, cm pro Tag) und versuchen, das Gewicht zurück zu bekommen. Für einen winterlichen Hirsch sieht Ihr Garten im Frühling wie ein Gemüse-Restaurant aus, das mit frischen Produkten lockt.

Die bequemsten Tiere fühlen sich in den Abendstunden (vor Sonnenaufgang und Sonnenuntergang) und fressen am Rande von Wäldern und in Gärten, die an dichte Bäume angrenzen. Als sehr selektive Esser konzentrieren sich Hirsche nur auf diejenigen Pflanzen, die derzeit am nahrhaftesten sind.

Wie man ein Reh identifiziert

Diese schönen, eleganten Kreaturen sind sehr dünn und zeichnen sich durch ihre grau-braune Haut mit einem rötlichen Schimmer aus. Männer haben Hörner, Frauen haben sie nicht. Männliche Individuen wiegen 90-130 kg, während Frauen ungefähr 55-80 kg wiegen. Ihr Wachstum erreicht 120 cm, und Rehe leben etwa 16 Jahre in freier Wildbahn. Eine Besonderheit der Weißwedelhirsche ist ein langer Schwanz mit weißen Haaren am unteren Teil, die sie in Schrecken zu bewegen beginnen.

Lesen Sie auch:Die häufigsten Insektenschädlinge

In der Regel sind die Tiere ruhig. Manchmal hört man das Grunzen des Weibchens mit dem Reh und das murrende Geräusch des Männchens, wenn er Gefahr spürt. Drucke von gegabelten Hufen und Bohnenkot zeigen auch die Anwesenheit ungebetener Gäste an.

Schaden von Rentieren

Die Kiefer der Schädlinge hinterlassen Spuren an den Blättern. Tiere haben bestimmte Vorlieben für einige Arten von Blumen, so dass sie mehr als andere leiden können. Pflanzen, die Berührung weich erscheinen, enthält viel Wasser und sind die Favoriten in dem Hirsch-Menü (zB Hosts, Rhododendren, Rosen und Knospen). Schädlinge mögen keine rauhen, borstigen und prickelnden Blätter sowie intensive Blumenaromen. Nichtsdestotrotz wird der Hirsch alles essen, wenn sein Hunger stark genug ist.

Methoden des Kampfes

Es gibt viele Möglichkeiten, ungebetene Gäste davon abzuhalten, in Ihrem Garten zu essen. Versuchen Sie, einige von ihnen zu verwenden:

  1. Behandeln Sie die Pflanze mit Repellentien, die getrocknetes Rinderblut, Eipulver und Knoblauch enthalten. Diese Mischungen sind normalerweise in den meisten Gartengeschäften erhältlich, sind unschädlich für Pflanzen und wirksam zur Eindämmung von Schädlingen.
  2. Rezept eine andere natürliche Insektenschutzmittel besteht aus 1 Ei, ein halbes Glas Milch, 1 Esslöffel Geschirrspülmittel und L Wasser. Sprühen Sie die Mischung leicht auf die Pflanzen und wiederholen Sie den Vorgang nach dem Regen. Oder mische 2 EL. l. Sauce Tabasco mit, l Wasser und bestreut die Blätter und Früchte (wiederholen Sie auch nach dem Regen).
  3. Benutze die Angsttaktik. Stellen Sie ein paar Stahlstangen und binden Sie sie an die Metall-Formen zum Backen Torten. Sogar leichte Windböen verursachen, dass die Konstruktion Geräusche erzeugt, die Hirsche abstoßen.
  4. Stellen Sie das Radio in den Garten und halten Sie es die ganze Nacht durch. Tiere werden von der Lärmquelle fern bleiben.
  5. Platzieren Sie einen kostengünstigen Bewegungssensor zwischen den Landungen. Wenn es für die Anwesenheit eines Außenseiters arbeitet, wird der Lärm den schädlichen Besucher zurück in den Wald treiben.
  6. Ziehe das Netzgewebe über die Pflanzen und die meisten Rehe kommen vorbei.
  7. Als natürliche Zurückhaltung können Sie Menschenhaare oder Hundehaare verwenden. Verbreite sie auf dem Territorium oder häng in Säcken an den Bäumen.

Um die Rehe von den Apfelbäumen fernzuhalten, hängen Sie die mit Menschenhaaren gefüllten Nylonstrümpfe in einer Höhe von etwa einem Meter über dem Boden auf. Ändern Sie regelmäßig den Inhalt.

Eine gute Option ist eine billige Seife (zum Beispiel aus einem Hotel), verstreut im Garten. Entfernen Sie die Verpackung nicht, damit sie länger hält. Entweder faule Eier mit Wasser vermischen und um den Umfang des Territoriums sprühen (12 Stück). für 20 Liter Wasser).

Lesen Sie auch:Wie man ein Hochbeet mit eigenen Händen macht

Ein erfahrener Gärtner hat einen Weg gefunden, Tomaten vor schädlichen Tieren zu schützen. Er hängte alte unreine Schuhe an einen Stützpfosten und beobachtete, wie die Rehe mehr Kreise um diesen Ort schilderten, ohne näher zu kommen. Dieser Effekt hielt von Mitte Mai bis Ende August an. Abhängig von der Menge des Regens und der Stärke des Geruchs kann dieser Zeitraum entweder zu- oder abnehmen.

Lesen Sie auch:Wirksame Methoden zur Kontrolle des Käfer klickbar

Einige verwenden Wolfsurin und Katzenstreu an den Grenzen des Gartens. Diese Düfte stoßen den Hirsch am besten ab. Zerfetzte Unterwäsche, die am Zaun aufgehängt ist, ergibt eine ähnliche, wenn auch geringere Wirkung.

.

Vorbeugende Maßnahmen

Schneiden Sie die unteren Zweige der Bäume, so dass die Tiere keinen Unterschlupf haben. Kein Reh wird sich auf offenen Flächen ernähren, wenn es üppige Büsche nebenan gibt. Reinige immer den Hof von gefallenen Eicheln, verdorbenen Früchten und Blättern, was für hungrige Rehe wie eine Einladung zu einem Fest ist.

Wählen Sie Sträucher, die Hirsche nicht mag (wie Forsythie und Fliederbusch) sowie Calendula, Lavendel, Narzissen und Löwenmäulchen. Es ist möglich, die stark riechenden Pflanzen an der Grenze des Gartens oder in der Nähe der Plantagen zu zersetzen, die mehr Schutz benötigen. Schädlinge neigen dazu, sich von giftigen und duftenden Pflanzen sowie Pflanzen mit flauschigen Blättern fernzuhalten.

Jetzt wissen Sie ein wenig mehr über diese eleganten, aber lästigen Tiere. Trotz all der Anmut und Schönheit ist es besser, die Hirsche nicht an Ihre Pflanzen kommen zu lassen und ernsthaft das Problem des Schutzes vor Schädlingen anzugehen. Natürlich war und bleibt der beste Weg ein durchgehender Zaun, Höhe, Meter.

Pflanzung, Anbau und Sammeln von Pflaumen im Garten - Empfehlungen ausländischer Gärtner

Pflanzung, Anbau und Sammeln von Pflaumen im Garten - Empfehlungen ausländischer GärtnerAusländische Erfahrung

Inhalt des Artikels: Landing Pflege Pruning Japanische Pflaume Europäische Pflaume Trimmen Schädlinge und Krankheiten Sammlung und Lagerung Empfohl...

Weiterlesen
Wir bauen ein kaltes Gewächshaus für Gartenpflanzen

Wir bauen ein kaltes Gewächshaus für GartenpflanzenAusländische Erfahrung

Inhalt des Artikels: Wie sieht ein kaltes Gewächshaus aus und was muss bauen? Wie baut man ein kaltes Gewächshaus? Wenn die Kälte eintritt, brauchen Ihre wertvollen Pflanzen ...

Weiterlesen
10 nützliche Proteinquellen zur Fütterung von Hühnern während der Häutung

10 nützliche Proteinquellen zur Fütterung von Hühnern während der HäutungAusländische Erfahrung

Inhalt des Artikels: Eier Geflügel Fleisch Fisch Muscheln mealworms Nüsse und Samen Hafer Sprouts für Hühner füttern Mausern Hennen - Vide...

Weiterlesen
Instagram story viewer