Regeln für die Materialwahl und den Herstellungsprozess von Holzprodukten

Inhalt des Artikels:

.

In jedem Haus sollten immer Holzprodukte sein, die von den eigenen Händen gemacht oder von einem Meister gekauft wurden. Diese luxuriösen Artikel schaffen eine Atmosphäre von Wohnkomfort und familiärer Wärme, so dass sie niemals altern. Darüber hinaus zeigen solche Dinge den ausgezeichneten Geschmack der Besitzer. Die Kombination aus Eleganz und Erhabenheit unterstreicht die Grundidee des Designs. Natürlich, diejenigen, die in der Nähe des Waldes leben, müssen sich keine Sorgen über die Versorgung mit Rohstoffen für die Tischlerei machen. Eine andere Sache, wenn Sie es kaufen müssen, dann sollten Sie einige Merkmale der Materialien kennen. Verarbeitung, Zeichnungen und Installation werden jedoch alle interessieren.

Auswahl von Holz

Oft können Holzobjekte anschwellen, reißen und brechen. Das Auftreten solcher Defekte auf Holzmöbeln deutet darauf hin, dass der Meister fälschlicherweise Holz wählte. Dies wird offensichtlich, wenn die Bars verarbeitet werden, wenn sie "nicht gehorchen und als Ergebnis wird viel Ehe erzielt. Daher ist es zu Beginn wichtig zu bestimmen, mit welchen Baumarten der Zimmermann arbeiten möchte: weich oder hart. Die erste Gruppe umfasst Holz:

  • Kiefer und Fichte;
  • Pappeln;
  • Tanne und Zeder;
  • Kastanie;
  • und ihr;
  • Espe.

Grundsätzlich eignen sie sich zur Herstellung von Fassaden, da sie sich in feuchter Umgebung gut anfühlen. Mit solchen Rohstoffen gibt es praktisch keine Probleme. Das Schnittbild und die Farbe sind sehr schön. Diese Holzprodukte eignen sich für die Herstellung von Kindermöbeln aus Holz.

Wie für harte Felsen erfordern einige von ihnen Geschick sowie spezielle Werkzeuge / Ausrüstung. Es wird empfohlen, mit Tischlern zu arbeiten:

  • Apfel und Vogelbeere;
  • Nuss;
  • Eiche und Buche;
  • Ahorn;
  • Flugzeug;
  • Asche;
  • Ulme.

Ein echter Profi ist es, weiße Akazien, Buchsbaum, Kornelkirsche, Eibe oder Pistazie zu bevorzugen. Am häufigsten werden Buchen- und Eichendielen verwendet. Die Stärke und Haltbarkeit solcher Produkte besticht die Verbraucher.Buche ist ideal für die Herstellung gebogener Objekte. Aufgrund seiner Hygroskopizität ist es jedoch für Nebengebäude oder Küchenstrukturen nicht relevant. In diesem Fall ist die Alternative Eiche. Darüber hinaus wird ein Bett, eine Kommode oder ein Bücherregal ein solides Aussehen haben. Um solche Möbel zu machen, braucht man Helfer, weil Eichenholz selbst sehr schwer ist.

Der Favorit vieler Meister ist die Kiefer. Arbeit mit ihr ist ein Vergnügen. Es eignet sich zum Erstellen von Mini-Schließfächern, Türen, dekorativen Elementen und Regalen. Dennoch hat dieses Holz geringe Stoßfestigkeit und hält starken mechanischen Belastungen nicht stand.

Vorbereitungsphase

Kompetent abgestimmtes Material ist die halbe Miete. Jetzt müssen Sie die Holzteile richtig handhaben, und dann sammeln Sie sie in einer Konstruktion, geführt von den Zeichnungen. Schimmelpilze, Fäulnis und Insekten sind rücksichtslose Schädlinge, selbst für schwere Monolithen. Daher muss die Oberfläche der polierten Platten / Massivplatten immer mit einem Antiseptikum und Antipenen behandelt werden.Folgendes kann auch als Ausgangsmaterial genommen werden:

  • OSB-Platte;
  • eine Abschirmplatte;
  • Sperrholz;
  • Spanplatte.

Die Bretter und Stäbe sollten gut getrocknet sein, dann ist es einfacher, mit ihnen zu arbeiten. Zu Hause wird das Holz natürlich getrocknet. Die Temperatur eines solchen Raumes wird zwischen 12 und 18 ° C gehalten, und die Dauer dieses Prozesses beträgt 2-3 Jahre. Zwischen den Bürsten müssen sich Lücken befinden, die als Belüftung dienen. Es gibt eine schnellere Methode des Trocknens. Ein Baumstamm oder ein bereits gefertigter Gegenstand wird empfohlen, in Papier / Zeitungspapier eingewickelt (alle 48 Stunden sollte er ersetzt werden) und in Polyethylenfolie eingewickelt werden.

Es ist notwendig, die richtige Jahreszeit für die Abholzung zu wählen: Ende der Herbst- oder Wintermonate. Während dieser Zeit sind die Pflanzen in Ruhe, und in ihnen zirkuliert keine Feuchtigkeit.

Wenn Sie Möbel aus massivem Holz herstellen möchten, vernachlässigen Sie nicht die wichtigsten Phasen der Oberflächenvorbereitung:

  1. Schleifen. Raznernernaya nazhdachka oder Poliermaschine wird helfen, die Arbeit schnell und vor allem qualitativ zu führen. Es wird in mehreren Stufen durchgeführt: vor und nach der Installation.
  2. Loswerden von Kleber und Harz. Solche Substanzen verstopfen die poröse Struktur des Holzes und die Oberfläche wird stumpf. Schneiden Sie Knoten und wischen Sie das Harz, Sie müssen diese Stellen mit einer speziellen Verbindung (eine Lösung von Schellack oder White Spirit) behandeln.
  3. Anwendung von Desinfektionsmitteln. Danach ist es notwendig, die am meisten gefährdeten Bereiche mit Öl aufsaugen. Wenn alles trocken ist, kannst du zur nächsten Stufe gehen.
  4. Korrektur von Vertiefungen / Rissen. Dies kann mit einem dicken Füllstoff (Wasser oder Ölbasis) sowie speziellen Wachsstiften erfolgen. Es ist wünschenswert, die Farbe im Farbton des zukünftigen Produkts aus Holz zu wählen. Nach dem Trocknen müssen die Unregelmäßigkeiten erneut gereinigt werden.
  5. Malerei. Zuerst eine Grundierung oder einen Lack / Fleck auftragen. Die Basisschicht wird in einer verdünnten Form aufgetragen. Um Streifen zu vermeiden, ist es gut, die Farbe gut zu reiben. Drei Schichten - die optimale Option für jede Oberfläche.
Lesen Sie auch:Toiletten für Datschen sind eine einfache Lösung für eine schwierige Aufgabe

Alkyd- und Ölfarbstoffe werden zuerst vertikal und dann horizontal aufgetragen. Acrylfleck entlang der Lage der Fasern.

Trocknen Sie das Holz mit speziellen Installationen (basierend auf Infrarotstrahlung), Mikrowellenherden oder Trockenschränken. Darüber hinaus einige Einweichen Bars in kochendem Wasser (5 Minuten), gefolgt von Reiben mit Salz. Und erst nach 7 Tagen Trocknung ist das Brett fertig.

Portfolio der Arbeit

Zunächst müssen Sie das Verbrauchsmaterial berechnen, wie viele Blätter / Bretter für jedes Produkt. Dann sollten sie getrocknet, mit einem Antiseptikum behandelt, Defekte entfernt und geschliffen werden. Jetzt, wenn alles fertig ist, ist es notwendig, eine detaillierte Zeichnung der geplanten Möbel oder Strukturen zu machen.

Anleitung zum Erstellen eines Hockers

Jeder Mann kann leicht einfache Stühle aus Holz machen. Die Struktur dieser Strukturen ist sehr einfach, ebenso wie die Phasen der Arbeit selbst. Der gesamte Prozess ist wie folgt:

  1. Schneiden Sie 4-ri-Bretter (60 cm), die als Beine dienen. Mit einem Stuhl schneiden Sie jede Kante (45 °). Als Ergebnis wird die Länge von jedem 48 cm sein.
  2. Die Beine kreuzweise miteinander verbinden. Um ein Kreuz zu bilden, lohnt es sich, kleine Rillen in der Mitte zu machen. Die Tiefe beträgt etwa die Hälfte der Seite. Danach sollten sie fest angezogen sein, dann werden sie nicht hervorstehen.
  3. Verbindungsleiste für Kreuze. Seine Breite hängt von den Abmessungen des Hockers ab. Schrauben werden als Befestigungsmittel verwendet.
  4. Die Sitzfläche. Auf jedem einzelnen Kreuz ist die Leiste fixiert. Der Sitz besteht aus Sperrholz und einem dicken Stück Moosgummi (Parameter 40x60 cm). Von oben wird alles mit einem dichten Futter bedeckt, und dann mit einem Abschlusstuch, das mit Knöpfen befestigt wird.
  5. Bauen. Jetzt ist es wichtig, alles zuverlässig zu verbinden.

Schrauben von Schrauben können mit Holzscheiben abgedeckt werden, Löcher für sie vorher machen.

Vor dem Anbringen des Sitzes werden Lackierungsdetails empfohlen. Die Farbe sollte im Ton des Stoffes oder im Innenraum des Raumes gewählt werden. In der Küche werden viele einen Hocker mit geteilten Beinen machen wollen. Die Höhe und Breite des Produkts wird von jedem Master individuell bestimmt. Die Leerzeichen bestehen aus:

  • Beine (Länge 43 cm);
  • die Könige (30 cm);
  • Schritte (29 cm)
  • Sitz (35 Zentimeter).
Lesen Sie auch:Quarzstrahler für Datschen: Vor- und Nachteile

Jede Art von Teilen besteht aus vier Teilen. Vom Balken sollte die Unterstützung abgeschnitten werden. Das Schema beschreibt die Abmessungen einzelner Teile der Struktur sowie die Parameter zum Erzeugen von Rillen.In diesem Projekt gibt es Spike-Verbindungen, daher müssen sie mit höchster Präzision geschnitten werden.

Bei allen Vorrichtungen wird zuerst empfohlen, mit Leim zu schmieren und erst dann die Schrauben zu verschrauben.

Stuhl mit Rücken

Besonders beliebt sind Stühle aus Holz mit einem Rücken. Ihre Herstellung ist jedoch viel schwieriger als Stuhl.Es beginnt mit folgendem:

  1. Vorbereiten der Beine. Zwei Stäbe von 44 cm Länge dienen als die vorderen Basen und die anderen 2 bis 80 cm - die Rückseite.
  2. Bildung von Rillen (zwei auf jeder Seite) zur Befestigung. Tiefe - oder 2 cm und Breite - bis zu 4 cm. Sie müssen genau entgegengesetzt sein.
  3. Verbesserte Gegenstände. Die Kante der Beine kann sowohl im oberen als auch im unteren Teil etwas abgeschnitten werden. Sägen des Strahls kann ein schräger Weg etwas über der Mitte sein und verbindet die Stücke, so dass der Winkel ausfällt.
  4. Thruster. An den Enden der vorbereiteten vier Latten (Länge - 35 cm) sind Spikes (1 cm) ausgeschnitten. Dies muss so gemacht werden, dass sie beim Zusammenbau sehr dicht sind.
  5. Rückenlehne. Es kann aus 2-3 vertikalen Balken, 42 cm lang gemacht werden. Achten Sie darauf, Rillen zu bilden.

Nach dem gleichen Prinzip können Sie Stühle aus Holz sammeln und stühlen. Eine Besonderheit des vorgeschlagenen Zubehörs werden Armlehnen und "Ski" an der Basis der Beine sein, die zum Schaukeln notwendig sind. In diesem Fall werden solche Elemente zuletzt angebracht.Viele Online-Shops verkaufen fertige Teile, die nur gesammelt werden müssen.

Küchenzubehör

Während der Operation werden die Tischplatten aus Holz oft unbrauchbar. Flecken, Unebenheiten oder Defekte verderben den gesamten Kücheninnenraum. Dann hat der Besitzer die Wahl: neue kaufen oder selber machen. Die erste Option besticht durch ihre Einfachheit, die zweite jedoch durch Wirtschaftlichkeit und Kreativität. Schließlich braucht ein Mann nur:

  1. Machen Sie Messungen durch Bereitstellung von Bereichen für die Spüle und Herd. Es ist auch wichtig, die Winkelzone korrekt zu berechnen.
  2. Bestimmen Sie, wie die Teile verbunden sind. Einige von ihnen sind einfach geklebt, aber das ist unzuverlässig an Orten, an denen sich Feuchtigkeit ansammelt. Daher lohnt es sich, die Spike-Nut-Technologie zu verwenden. Stecklinge werden von der Vorderseite abgeschnitten. Für dicke Strukturen sollten sie von 10 bis 12 mm, und für dünne Strukturen - bis zu 8 mm. In einem anderen Fall, für die Basis, können Sie die Kantenrille nehmen, nach dem Prinzip der Auskleidung. Auf einer Seite der Platte ist eine Vertiefung angebracht, und auf der anderen Seite ist ein Rechen in Form eines Grats geklebt.
  3. Schutzrand. Nimm zwei Balken an, m. Sie sollten auf einer Seite die gewünschte Form und mit einem Bogen Rillen in der Größe der Leiste ergeben. Beim Anschluss sollte die Platte 1 mm aus dem Hauptschirm herausragen.
  4. Finishing, Grundierung und Malerei.
Lesen Sie auch:Wir stellen Käfige für Wachteln mit unseren eigenen Händen her

Wenn die Tischplatte an der Basis des Küchensets installiert wird, ist es wichtig, die Verbindung der Struktur mit der Wand sorgfältig abzudichten. Ein spezieller Kunststoff- oder Holzstreifen wird an diesem Ort perfekt aussehen. Diese Grenze wird mit einem Dichtungsmittel befestigt. Die Dichtung kann in Form eines Streifens aus Silikon hergestellt sein.Aus den übrigen Materialien erhält der Meister ein Vintage-Schneidebrett aus Holz, das in einer bizarren Form ausgeschnitten werden kann. Es ist wichtig, dass alle Biegungen und Ecken abgenutzt sind.

Die Bretter und die Klappe werden zweimal bearbeitet: vor und nach der Installation.

Straßenausstellungen

Es gibt keinen geeigneteren Ort für einen Pavillon aus Holz als einen schönen Garten auf dem Land. Besonders beeindruckend sieht es im dichten Dickicht von wilden Trauben oder einer Kletterrose aus. Um diese gemütliche Ecke für die Erholung zu machen, können Sie nach dem folgenden Plan:

  1. Bestimmen Sie das Design und die Abmessungen des Dorns (Höhe, m, Breite 3 m und Form - Quadrat).
  2. Entwerfen Sie das Dach, Fundament und Wände der Struktur.
  3. Grundlegung. Es wird aus den Basen in den vier Ecken bestehen. Sie sollten einer auf jeder Seite und einer in der Mitte hinzugefügt werden. Als Ergebnis sollten Sie 9 Stangen bekommen. Für die Stärke der Struktur im winkeligen Mauerwerk (5 Ziegelreihen) 40 cm Stangen einbringen, die nur halb tief in den Boden eindringen. Am Rand und in der zentralen Zone, sollten Sie die Basis der Bars (3 m) erreichen, mit einer "Halbbaum" Verbindung.
  4. Rahmen. In jeder Ecke werden mit Hilfe von Bewehrungsstäben die Stützpfeiler befestigt. Vergiss nicht, den Level anzupassen. Im oberen Teil des Trägers wird eine Vertiefung (4 x 10 cm) geschnitten, auf der die Sparren befestigt werden.
  5. Das Dach. Das Kreuz besteht aus zwei Brettern, die durch ein diagonales Bündel verbunden sind. Am Ende jeder Platte wird ein Schnitt auf die Größe der Schnitte auf den Trägern gemacht. Nach dem Einbau der Basis sind die Bänder aus Stäben, sowie das Geländer in einer Entfernung von 1 m vom Boden. Die Form des Daches kann als Zwei- oder Mehrfachneigung ausgeführt werden.
  6. Dekor. Reliefbaluster aus Holz sehen nicht nur auf den Stufen luxuriöser Villen, sondern auch in gemütlichen Pavillons wunderschön aus. Sie werden mit Hilfe von Bolzen, Schrauben oder Dübeln am Geländer befestigt. Der Tisch und die Bänke sind auf dem Gewissen, so dass sie sich nicht bewegen.

Beenden Sie dann die Abschlussarbeiten. Jede Biegung und jedes Detail von Holzprodukten muss mit einem Antiseptikum behandelt und nach dem Trocknen gründlich gereinigt werden. Wenn wir alle diese Arbeiten korrekt durchführen, unter Berücksichtigung der obigen Empfehlungen, werden solche Konstruktionen mehrere Jahrzehnte dauern.

.

Laube in Holz mit eigenen Händen - Video

Mit eigenen Händen ein Gewächshaus bauen

Mit eigenen Händen ein Gewächshaus bauenHausgemacht

Wenn zu früh Frost in Ihrer Region auftritt und Sie die Erntesaison wirklich verlängern möchten, ist der Bau eines Gewächshauses die beste Lösung. Ein Gewächshaus mit warmen Beete...

Weiterlesen
Wir machen aus Holz mit unseren eigenen Händen einen festen, starken Wicket

Wir machen aus Holz mit unseren eigenen Händen einen festen, starken WicketHausgemacht

Artikelinhalt: Von welchem ​​Baum? Canvas Design Erste Schritte Installieren von Masten Montage von Gebäuden und -Verkleidungen aus Holz DIY-Flügel - ...

Weiterlesen
Regeln für die Materialwahl und den Herstellungsprozess von Holzprodukten

Regeln für die Materialwahl und den Herstellungsprozess von HolzproduktenHausgemacht

Inhalt des Artikels: Auswahl von Holz Vorbereitungsphase Portfolio der Arbeit Anleitung zum Erstellen eines Hockers Stuhl mit Rücken Küchenzubehör Straßenausstellungen Laube in Holz mit eigenen ...

Weiterlesen
Instagram story viewer