Schorf auf dem Apfelbaum - wie man kämpft, wie man behandelt, kann es verhindert werden?

Inhalt:
  • Über den Apfelbaum-Schorf
  • Schorf auf den Apfelbäumen - was zu behandeln?
  • Wie man mit Schorf auf Apfelbäumen umgeht - über Fungizide und Düngemittel
  • Stabile Apfelsorten gegen Schorf
  • Kampf gegen Schorf auf Apfelbäumen - Feedback, Erfahrungsaustausch

Vielleicht haben Sie in Ihrem Garten bereits die Folgen eines solchen Phänomens wie Schorf auf dem Apfelbaum gesehen. Wie soll man damit umgehen, welche Methoden und Mittel sollten verwendet werden, um seine Bäume, die Früchte der Aktivität dieses Pilz-Parasiten, zu schützen? Leider begegnet früher oder später jeder Gärtner einem ähnlichen Problem, es ist nicht leicht, es loszuwerden, aber immer noch möglich.

.
.

↑ zum Inhalt ↑.
..

Über den Apfelbaum-Schorf

Der Schorf ist der Venturia inaequalis Pilz, der bei hoher Luftfeuchtigkeit aktiviert wird. Anhaltender Regen, Nebel, Feuchtigkeit sind günstige Bedingungen für seine Manifestation. Mit dem Aufkommen des frühen Frühlings fängt der pathogene Pilz an, junge Triebe und Rinde anzugreifen, er scheint sich an ihnen festzuklammern, entwickelt sich und geht zu anderen Teilen des Baumes über. Im fortgeschrittenen Stadium verursacht die Krankheit erhebliche Schäden an der Pflanze, schwächt die Vitalität der Obstplantagen, und junge Bäume können vollständig an der Invasion sterben.

Spuren der Apfelschorf sind sehr gut erkennbar: an den Eierstöcken, Laub und Früchten, grünlich-gelbe, sumpfige Flecken erscheinen zuerst, die anschließend verdunkeln und mit Rissen bedeckt werden. Normalerweise beginnt die Krankheit mit der Vernichtung von jungen Blättern, die sich oben auf dem Trieb befinden - sie sind am verletzlichsten. Zuerst sind helle Flecken nicht wahrnehmbar, aber im Laufe der Zeit schwärzen sie, nehmen an Größe zu, verschmelzen miteinander. Die erkrankten Blätter schrumpfen und fallen, die betroffenen Stellen an den Früchten werden hart, rissig und greifen nach und nach den ganzen Apfel.

.
.

Der krankheitserregende Pilz befällt wahllos alle Arten von Apfelbäumen, vor allem mag er die verdickten Gärten und das regnerische Wetter, und alte und sehr junge Bäume sind die ersten, die die Risikozone betreten. Die Krankheit ist Bäumen ausgesetzt, die in jeder Region wachsen. Der Ausweg aus dieser Situation sind aktive prophylaktische Maßnahmen sowie die Früherkennung der Krankheit (Entfernung aller betroffenen Fragmente). Um anfangs die Wahrscheinlichkeit der Krankheit zu reduzieren, empfehlen erfahrene Sommerbewohner, sich gegen diese Krankheitssorten resistent zu machen, sie werden ein wenig später besprochen.

Schorf auf Äpfeln, Foto:

Auf dem Foto sieht die Kruste auf Apfelbäumen aus

Der Pilz selbst ist sehr hartnäckig und kann sicher in unverfressenem Laub überwintern. Deshalb ist es im Herbst notwendig, die gefallenen Blätter in den Haufen zu harken und sie aus dem Gebiet zu entfernen. Wenn die Blätter zu Beginn des Frühjahrs auf dem Boden bleiben, werden Spuren der Krankheit darauf erscheinen - kleine dunkle Hügel, in denen die Pilzsporen reifen.

Die Freigabe des Streites ist fast konstant und Feuchtigkeit trägt nur zu diesem Prozess bei.

Den ganzen Sommer hindurch gibt der Schorfpilz reife Sporen ab, die gesunde Baumfragmente angreifen. Es ist bemerkenswert, dass die Aktivität des Schorfs den Prozess der Photosynthese nicht stört, der Apfelbaum wächst weiter, der Pilz fängt weiterhin Rinde, Laub und Früchte ein. Nicht nur die Qualität der Äpfel nimmt ab, sondern auch der Baum selbst wird vor den Winterkälte anfällig, sieht äußerlich schwach aus, ist krank.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Schorf auf den Apfelbäumen - was zu behandeln?

Eine radikale Behandlungsmethode ist das Beschneiden von betroffenen Ästen, die Zerstörung von Laub mit Pilzspuren. Nach der Ernte sollten alle betroffenen Früchte und Äste entfernt und die Rinde gereinigt werden, so dass nur noch gesundes Gewebe übrig bleibt. Eine obligatorische Regel sollte sein, die gefallenen Blätter mit dem Aufkommen des Herbstes zu säubern, es ist eine Art "Inkubator" für den Pilz. Die Blätter müssen außerhalb der Grundstücksgrenzen ausgebrannt oder vergraben werden (sofern das Gelände dies zulässt), der Boden in der Nähe der Stämme sollte gründlich gegraben werden. Es wird empfohlen, die Stämme zu tünchen und die Krone mit einer 5% igen Kupfersulfatlösung zu bestreuen. Wenn Ihr Baum auf einem grünen Rasen wächst, muss er auch mit einer Lösung von Ammoniumnitrat (10%) behandelt werden.

.
..

Frühling Behandlung von Apfelschorf vor blühenden Knospen durchgeführt, zu diesem Zweck bedeutet „Zircon“ (nebenbei bemerkt, ist es auch möglich, Bäume im Herbst zu bewässern, nach der Ernte). Im Frühjahr werden die getrockneten Äste entfernt, die alte Rinde wird von den Stämmen (die sich selbst abblättert) entfernt, wonach der Stamm selbst mit Weißwasch behandelt wird. Wundstellen an den Ästen sind mit Gartenrauch bedeckt, und als Tünche wird verdünntes Wasser verwendet Pulver (im Fachhandel erhältlich) oder eine wässrige Lösung von Kalk mit Kupfervitriol (5 kg + 1 Liter pro 10 Liter) Wasser). Nach dem Apfelblüten sollten sie mit Kupfersulfat (1%), Präparaten "Zineb" oder "Kuprozan" behandelt werden. Nach der Blüte wird der Baum mit den Mitteln von Horus behandelt, was wertvoll ist, da er keine Angst vor Regen hat, er wird nicht von den Ästen abgewaschen.

Krankheitszeichen auf den Blättern, Foto:

Auch für diese Zwecke können Sie die Droge "HOM" (4%), Bordeaux Flüssigkeit (3%), "Homecin "Vectra" verwenden. Bewässerung mit einer Bordeaux-Flüssigkeit sollte reichlich vorhanden sein - damit das Medikament buchstäblich von den Zweigen tropft. Bei den Menschen wird diese Methode als blaue Bewässerung bezeichnet, denn nach der Verzweigung werden die Blätter bläulich.

Gute Ergebnisse liefert die vorbeugende Behandlung des Apfelbaums mit dem systemischen Fungizid "Skor es ist sehr konzentriert - 1 Ampulle sollte in 10 Liter Wasser verdünnt werden.

Wiederholte Behandlung mit den gleichen Medikamenten wird nach 3 Wochen oder einem Monat durchgeführt. In diesem Fall besteht der Kampf nicht nur aus der Bewässerung des Stammes und der Äste, sondern auch des Landes im Bereich des kuppelnahen Kreises sowie der wachsenden Pflanzen in der Nähe.

.
.

Vorbeugende Behandlung, Foto:

Das nachfolgende Besprühen wird mit dem Eintreffen des stabilen warmen Wetters durchgeführt, die periodische Behandlung von Schorf im Sommer unterdrückt die Entwicklung des Pilzes und schützt die Bäume. Fungizide "Fluodioxonil "Abiga-Peak "Gamair "Raek" werden für diese Zwecke verwendet. Die Dosierungen und die Methoden der Verdünnung der Präparate sind auf der Packung immer angegeben. Beachten Sie, dass die letzte Bearbeitung der Apfelbäume nicht weniger als 15 Tage vor der Entfernung der Früchte von den Ästen durchgeführt werden sollte.

Preparation „Fitoflavin“ ist für die Schaffung ein zuverlässiges „Schild“ gegen den Pilz empfohlen 3-4 Bewässerung für die gesamte Saison im Sommer verwendet wird, ist das Intervall zwischen den Behandlungen 15-17 Tage (20 ml / 10 l Wasser). Auch das Fungizid Strobi liefert gute Ergebnisse, während der Sommersaison können Bäume bis zu 3 mal bearbeitet werden, der Abstand zwischen den Eingriffen beträgt ca. 14 Tage.

Als im Sommer Apfelbäume aus einer Kruste zu verarbeiten? Wenn die Situation nicht zu vernachlässigt wird, ist es besser, das "ungiftige" Zirkonarzneimittel zu verwenden. Es ist auf der Basis einer lila Echinacea Pflanze gemacht, es ist auch der Hauptbestandteil. Dieses Mittel beeinträchtigt nicht die Umwelt, Haustiere und Menschen.

.
..

Wenn der Apfelbaum stark befallen ist, ist es sinnvoll, die oben aufgeführten schwerwiegenderen Fungizide zu verwenden. Vergessen Sie nicht die Schutzmittel während der Verarbeitung des Gartens, tragen Sie eine Maske und Handschuhe. Es ist am besten, die Bewässerung nach dem Regen am Abend (oder am frühen Morgen) bei windstillem Wetter durchzuführen.

Wie behandelt man Apfel von Schorf im Juni? Zu diesem Zeitpunkt ist es am besten, ein umweltfreundliches Präparat namens "Phytosporin M" oder "Baikal EM-1" zu verwenden. Diese Biofungizide stärken die Immunität des Baumes, sind eine hervorragende Vorbeugung gegen eine breite Palette von Pilz bakteriellen Erkrankungen. Somit wird der erste Schritt durchgeführt, bevor Spülungen Blättchen blühen, die zweite - vor den blühenden Blumen und dem dritten (höchstwertigen) - nach den Blumen, die Tonhöhe fallen. Die Behandlung von Schorf im Sommer wird (je nach Situation) alle 2 oder 3 Wochen durchgeführt. Wenn der Sommer regnerisch war, sollte die Anzahl der Verfahren auf 5 oder 6 Mal erhöht werden.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Wie man mit Schorf auf Apfelbäumen umgeht - über Fungizide und Düngemittel

Zuerst müssen Sie die Essenz der Materie, die Spezifität der "Arbeit" der Fungizide verstehen. Tatsache ist, dass verschiedene Hersteller Fonds mit unterschiedlichen Namen produzieren, aber meistens den Hauptwirkstoff, den sie gemeinsam haben. Wenn Sie ein Fungizid kaufen, achten Sie darauf, seine Zusammensetzung zu studieren, denn aus dem häufigen Gebrauch des gleichen Medikaments in einer Schorf, kann es einfach Immunität gegen es entwickeln.

Um den Pilz wirksam bekämpfen zu können, empfehlen erfahrene Gärtner, mindestens zwei Produkte mit einer anderen "Arbeits" -Substanz zu verwenden. Achten Sie auch auf die Gefahrenklasse des Arzneimittels, es ist immer auf der Verpackung angegeben. Für vorstädtischen Gebieten Stufen III und IV empfohlen, und dort - nach eigenem Ermessen vorgehen, aber bewusst sein, dass Chemikalien für den Gartenbau Betriebe in höchstem Maße unerwünscht ist an ihrem Sommerhaus zu nutzen.

Wie man Apfel vom Apfel abhebt, ist wichtig! Kommunizieren Sie mit den Nachbarn des Landes und fragen Sie, ob ihr Garten an diesem Pilz leidet. Tatsache ist, dass, wenn Nachbarn Krankheitssymptome gesehen haben, all Ihre Bemühungen im besten Fall nur für eine Saison Schutz bieten. Wenn es ein solches Problem gibt, sollte der Kampf mit der Kruste gemeinsam durchgeführt werden, nur dann können Sie auf ein positives Ergebnis hoffen.

Eine vorbeugende Behandlung wird auch mit den Düngemitteln durchgeführt, die üblicherweise für die Blattpflege verwendet werden. Wenn wir diese Ergänzungen als Medizin betrachten, dann sollte ihre Konzentration sehr hoch sein, Wenn eine vorbeugende Bewässerung geplant ist, sollte der Prozentsatz des in Wasser gelösten Arzneimittels betragen niedrig. Für diese Zwecke werden die allen Gärtnern vertrauten Mittel verwendet: Kaliumsalz (15%), Ammoniumnitrat (10%), Kaliumnitrat (15%), Ammoniumsulfat (10%). Mit dem Aufkommen des Herbstes können die Kronen der Bäume und der darunter liegende Boden mit einem gelösten Harnstoff (7%) oder Nitroammon (10%) behandelt werden. So werden Apfelbäume gefüttert, und Schädlinge und Pilzsporen werden zerstört (ihre überwältigende Anzahl).

↑ zurück zum Inhalt ↑

Stabile Apfelsorten gegen Schorf

Bis heute haben die Bemühungen der Züchter mehr als 150 Sorten von Apfelbäumen geschaffen, die Immunität gegen Schorf haben.

Ich werde einige von ihnen auflisten:

  1. Sorte "Uslad hat säuerlich-süße Früchte mit rosa Fruchtfleisch, die Farbe der Schale ist rot, mit dunklen Himbeerstreifen. Resistent gegen kalte Sorte, gekennzeichnet durch erhöhten Ertrag. Verzweigungen sind anfällig für schnelle Proliferation, so dass "Uslada" häufige Kronenbildung benötigt.
  2. Äpfel "Medunitsa wie es aus dem Namen hervorgeht, haben einen Honiggeschmack, unterscheiden sich in guter Einsamkeit (bis zu 2 Monaten). Beginnt im vierten Lebensjahr Früchte zu tragen, Erträge bis zum Ende des Kalendersommers. Crohn ist auch anfällig für Zersiedelung, benötigt häufiges Beschneiden, Formen.
  3. Die Sorte "Zvezdochka" ist resistent gegen Erkältungen und die meisten Obstkrankheiten
  4. Sorte "Chudnoe" zeichnet sich durch horizontales Wachstum von Ästen (selbstfahrend) und kleine Baumgrößen aus. Früchte haben eine ausgeprägte gelbe Tönung, ihr Gewicht kann 200 g erreichen.
  5. Apfelbäume der Sorte "Moskovskoe Zimnee" werden zu großen Größen (sehr hoch) und haben eine dicke, blättrige Krone. Es handelt sich um eine frostbeständige Rebsorte, deren Früchte sich durch hohe Lagerfähigkeit auszeichnen (bis April haltbar). Früchte reifen bis Ende September.
  6. Die Sorte "Orlinka" zeichnet sich durch hohe Ausbeute und Schlichtheit aus. Sperlingssorte, Reifezeit Mitte August. Die Haltbarkeit ist gering.

Ebenfalls resistent gegen die Schorfkrankheit sind die folgenden Apfelsorten: Safran Peppin, Goldener Sommer, Nocturne, Ekaterinodar, Morgendämmerung, Fee, Roter Bernstein, Talida, Fortuna, Yunona, Vasilisa, Rodnichok, Orpheus, Sojus, Margot, Lyubava, Skythisches Gold (eine der erfolgreichsten Immunvarietäten der ukrainischen Zucht), Kariot 7, Perlina Kiew, Honei Gold und andere.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Kampf gegen Schorf auf Apfelbäumen - Feedback, Erfahrungsaustausch

Die Kruste ist regelmäßig. Aber die Blätter und faulen Äpfel reinigen oder begraben nicht. Ich verschütte sie einfach im Herbst mit einer 10% igen Harnstofflösung aus der Gießkanne und im Frühjahr schaufele ich und verbrenne. Nun, natürlich müssen Sie die Bordeaux-Flüssigkeit im Frühjahr streuen und die Stämme bleichen.
Petr58
https://www.agroxxi.ru/forum/topic/7133-%D0%BF%D0%B0%D1%80%D1%88%D0%B0-%D0%BD%D0%B0-%D1%8F%D0%B1%D0%BB%D0%BE%D0%BD%D0%B5-%D0%BA%D0%B0%D0%BA-%D0%B1%D0%BE%D1%80%D0%BE%D1%82%D1%8C%D1%81%D1%8F/
Ich schaffte es, die Kruste auf dem Apfelbaum (die Infektion war schwer) mit einer einmaligen Behandlung mit einer Bordeaux-Mischung im frühen Frühling vor der Knospung loszuwerden. Und vergiss nicht, herum zu kultivieren. Natürlich hängt viel von der Größe des Apfelbaums ab, ob man alles bis ganz nach oben streuen kann. Ich musste das mit einer Leiter machen. Und vergessen Sie nicht die Sicherheitstechnik, um sich nicht zu besprühen - der Dreck ist noch eins. Nach der Verarbeitung der Spuren der Krankheit gibt es bereits sechs oder sieben Jahre.
Vitat
http://www.websad.ru/archdis.ph? ode = 557552 & amp; ubrub =% DF% E1% EB% EE% ED% E8 +% E8 +% E3% F0% F3% F8% E8
Die Methode der Schorf wurde vor etwa 20 Jahren von Polen vorgeschlagen. Besprühen der Krone und des Rumpfes mit einer starken Harnstofflösung - 500... 700... 1000 g pro 10 Liter Wasser. Dieser Vorgang wird Ende September durchgeführt. Blätter nach dem Sprühen werden braun. Solch eine starke Lösung tötet Pilzsporen. Wählen Sie Sorten, die resistent gegen Schorf sind. Aus diesem Grund musste ich den Anbau von schönen Lobo-Setzlingen aufgeben. Obwohl Mantet wächst.
Amateur
http://dacha.wcb.ru/index.ph? Howtopic = 4897
Im Kampf gegen die Kruste ist das "blaue" Sprühen mit einer 3% igen Bordeaux-Flüssigkeit während des "grünen Kegels" von grundlegender Bedeutung. Und im Allgemeinen ist es notwendig, Sorten zu wählen, die gegen diese Krankheit resistent sind!
Sperma
http://www.ya-fermer.ru/parsha-na-yablonyah

Maßnahmen zur Bekämpfung des Pilzbefalls sollten mit der Einhaltung der agrotechnischen Regeln beim Anpflanzen von Apfelbäumen beginnen. Zwischen den Bäumen sollte eine annehmbare Entfernung sein, die Krone sollte rechtzeitig gedünnt werden, nicht vergessen, dass die Äste gesäugt werden und die Fütterung rechtzeitig erfolgt.

Jetzt wissen Sie, was Schorf am Apfelbaum ist, wie man mit dieser Geißel umgeht, wie und wann vorbeugende Behandlungen durchgeführt werden. Achte auf die ersten Symptome, weil die Krankheit früher überwunden werden kann.

Gute Ernte!

.
.

Schorf auf dem Apfelbaum - wie man kämpft, wie man behandelt, kann es verhindert werden?

Schorf auf dem Apfelbaum - wie man kämpft, wie man behandelt, kann es verhindert werden?Krankheiten, Schädlinge Von Obstbäumen, Beeren

Inhalt: Über den Apfelbaum-Schorf Schorf auf den Apfelbäumen - was zu behandeln? Wie man mit Schorf auf Apfelbäumen umgeht - über Fungizide und Düngemittel Stabile Apfelsorten gegen Schorf Kampf...

Weiterlesen
Himbeer-Schädlinge: Wie man Gallitz bekämpft

Himbeer-Schädlinge: Wie man Gallitz bekämpftKrankheiten, Schädlinge Von Obstbäumen, Beeren

Es gibt viele Schädlinge, die Himbeeren lieben. Verschiedene Larven, Drillmaschinen, Käfer, Würmer - Kreaturen, die sich vom Laub, Früchten und Stängeln dieser Pflanze ernähren. Sie können zu vor...

Weiterlesen
Moniliose (Monilialbrand) und ihre Behandlung an Obstbäumen

Moniliose (Monilialbrand) und ihre Behandlung an ObstbäumenKrankheiten, Schädlinge Von Obstbäumen, Beeren

Im Jahr 2012 haben wir, im Novokubansky Bezirk der Krasnodar Territory, alle Aprikosen, keine Zeit zu blühen, dropped flowers: stand für mehrere Wochen mit schwarzen getrockneten Ästen - sah nach ...

Weiterlesen