Wachsende Rüben im freien Boden

Rübe - eine der ältesten Gemüsepflanzen. Es gibt mehr als 4 Tausend Jahre. In Russland, nach verschiedenen Quellen, ist es seit dem XIV Jahrhundert - aus Griechenland gebracht. Als Gemüsekultur ist es seit langem ein Grundnahrungsmittel. Aber das Auftreten von Kartoffeln verringerte die Bedeutung dieser Wurzel. Dieser Artikel - wachsende Rüben im Freiland - ich hoffe, dass dies den LKW-Landwirten hilft, mehr darüber zu erfahren, was leider zu einem seltenen Gemüse in unseren Gemüsegärten geworden ist.

.

.

Inhalt:
  • Biologische Eigenschaften von Rüben wie Pflanzen
  • Unterarten der Rübe
  • Eine Rübensorte wählen
  • Wachstum der Rübe - optimale Bedingungen
  • Rübenanbau - Agrartechnik
  • Ernte und Lagerung von Rüben
  • Schädlingsbekämpfung bei Rübe

Biologische Eigenschaften von Rüben wie Pflanzen

Rübe (Brassica r. L.) gehört zur Kohlfamilie. Dies ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Jahr werden Wurzeln gebildet, Rosettenblätter, im zweiten Jahr blüht die Pflanze und bildet Samen. Die Samen der Rübe sind rund, glatt, klein, braun. Gewicht 1 Tausend. Samen Sie bleiben bis zu 5 Jahre lang keimfähig.

Rübe - die kälteste Pflanze aus den Wurzeln. Die Samen beginnen bei einer Temperatur von 1-3 ° C zu keimen. Die optimale Temperatur für die Samenkeimung ist 8-10 ° C. Jungpflanzen können Frösten bis -6 ° C, Erwachsene bis zu -8 ° C standhalten Früh reifende Sorten sind weniger frostbeständig als spät reifende Sorten.

↑ zum Inhalt ↑.
..

Unterarten der Rübe

Auf dem Territorium Russlands werden hauptsächlich die Rüben der europäischen Unterart angebaut. Die Form der Wurzelfrüchte in ihnen kann flach, rund, oval und langgestreckt sein. Äußere Färbung von Wurzelfrüchten - gelb oder weiß, die Wurzel der Wurzel kann in einigen Fällen violett oder grün sein. Fruchtfleischmasse - gelb oder weiß. Die Rinde ist dünn, glatt. Hackfrüchte werden für ein Drittel oder die Hälfte ihrer Länge in den Boden eingetaucht. Blätter sind eingeschnitten, selten integral, kurz weichhaarig, aber glatt. Wurzelgewicht von 200 Gramm bis zu einem halben Kilogramm.

.
.

Die Rübensorten der europäischen Unterart für Lebensmittel verwenden Wurzelfrüchte, sowohl roh als auch nach dem Kochen.

In letzter Zeit werden die Varietäten der japanischen Unterart der Rüben populär. Pflanzen bilden glatte, schöne, runde oder flachwurzelnde Wurzelfrüchte mit einem Durchmesser von 5-20 cm weißer Farbe. Blätter sind ganz.

Die Wurzeln der japanischen Rübe haben einen weniger ausgeprägten Geschmack, der dem Europäer eigen ist. Sie akkumulieren bis zu 17 mg% Vitamin C, eine Anzahl anderer wertvoller Komponenten. Sind durch Frühreife gekennzeichnet.

Zusammen mit Wurzelgemüse, viele Arten von japanischen Unterarten für Lebensmittel und Blätter. Ihre Blattspreiten sind dünn und zart, gekennzeichnet durch einen signifikanten Gehalt an Ascorbinsäure (bis zu 75 mg%), Carotin (, mg%), Mineralien.

Es gibt Blattformen von japanischen Rüben. Die Pflanzen bilden eine kleine Wurzelpflanze und eine gut entwickelte Blattrosette aus großen, unbeschädigten Blättern. Solche grünen Produkte enthalten bis zu 75 mg Ascorbinsäure, dann mg% Carotin.

In den zentralasiatischen Republiken werden lokale Sorten der Unterart der afghanischen Rüben angebaut. Diese Wurzeln sind planar mit einer roten oder weißen Rinde.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Eine Rübensorte wählen

Rüben goldenen Ball

Wir wachsen in der Regel Sorten der alten russischen Zucht (Petrovsky) und Japaner (Geisha). Zusätzlich zu diesen Sorten, die von der staatlichen Register empfohlen werden, können Sorten gelb grünen Kopf, Milan weiß violett, Golden Ball, Snow Maiden, andere pflegen.

.
..
Rüben Petrovskaya
↑ zurück zum Inhalt ↑

Wachstum der Rübe - optimale Bedingungen

Rübe - lichtliebende Pflanze. Gute Beleuchtung fördert die Ansammlung von Vitamin C Wurzelgemüse. Erhöhte Anforderungen an die Beleuchtung, macht es in der Anfangsphase des Wachstums. Dies ist eine Pflanze eines langen Tages.

Die optimale Temperatur zum Wachsen und Wachsen der Wurzeln beträgt 15-20 ° C. Niedrige positive Temperaturen provozieren die Blütenpracht von Pflanzen.

Für das normale Wachstum der Rübe ist eine ausreichende Boden- und Luftfeuchtigkeit erforderlich. Besonders anspruchsvoll ist die Bodenfeuchtigkeit während der Keimung und dem Beginn der Blattbildung sowie vor der Ernte. Die Bewässerung wirkt sich positiv auf den Geschmack und Ertrag von Hackfrüchten aus.

Zum Anbau von Rüben eignen sich lehmige und sandige Lehmböden, kultivierte Torfmoore. Es überträgt die erhöhte Säure des Bodens. Sorten von Rüben mit flachen Wurzeln werden mit einer kleinen Ackerschicht (15-18 cm) vertragen.

.
..

Die besten Vorgänger sind Kulturen, unter denen organische Dünger eingeführt wurden: Gurken, Zucchini, Tomaten, Bohnen, Kartoffeln, Mais. Sie sollten keine Rüben an angesäuerten Stellen nach Kohl anbauen. Kohlrüben- und andere Kohlkulturen sollten frühestens nach 4 Jahren wieder an ihren ursprünglichen Platz gebracht werden.

Rübe hat einen erheblichen Bedarf an Nährstoffen.

Während der gesamten Wachstumsperiode wird Stickstoff benötigt, um den Eiweißgehalt in Hackfrüchten zu erhöhen. Mit seinem Überschuss erhöht sich die Vegetationsperiode, und die Qualität und Qualität der Produkte nimmt ab. In den ersten Kultivierungsstadien ist das Wachstum der Cranberries wichtig für die Phosphorernährung.

.
.

Phosphor stimuliert das Wachstum von Wurzeln, erhöht die Resistenz von Pflanzen gegen ungünstige Bedingungen, erhöht den Zuckergehalt von Hackfrüchten.

Kalium fördert die Anhäufung von pflanzlichem Eiweiß, Kohlenhydraten und Ascorbinsäure.

Für das normale Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen sind Calcium, Magnesium, Bor, Kupfer, Mangan ebenfalls wichtig.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Rübenanbau - Agrartechnik

Rübe ist eine frühe Reifekultur, die es erlaubt, sie mehrmals pro Saison zu säen. Meistens ist es in zwei, weniger oft - drei Begriffe gewachsen. Für den Sommerverbrauch werden die Samen im Frühjahr gesät - im Kuban Ende März-April und in der mittleren Zone Russlands - Ende April-Anfang Mai. Die Ernte ist in 60-70 Tagen fertig.

Für den Herbst ist die Ernte im Juli akzeptabel, die Kultivierungszeit beträgt 50-60 Tage. Für die Winterlagerung erfolgt die Aussaat Ende Juli und Anfang August, die Ernte wird nach 70-75 Tagen geerntet.

Mit der Frühjahrssaat beginnt der Boden ab Herbst. Führen Sie mit dem Einbringen des notwendigen Düngers einen Brachgraben durch. Im Frühjahr erfolgt eine Tiefenlockerung (bis 20 cm) mit den restlichen Düngemitteln. Für die Aussaat im Sommer wird der Boden bis zu einer Tiefe von 20-22 cm gegraben, bevor Wasser gesät wird (15-20 l Wasser pro 1 m 2).

Die Rübe kann auf einer flachen Oberfläche (im Sommer) oder auf Graten oder Graten (im Frühling) angebaut werden. Abstand zwischen den Reihen 30 cm.

Es wird um die 2-3. Kultur nach dem Ausbringen von Gülle angebaut. Wenn keine organische Substanz eingeführt wurde, werden 2-3 kg / m² Humus zum Pflügen gegeben. Phosphor- und Kaliumdünger werden im Herbst (2/3 Dosen) und unter der vorschauenden Behandlung (1/3 Dosis) angewendet. Stickstoffdünger ernähren sich im Frühjahr. Ungefähre Dosen von Düngemitteln: Harnstoff - 10-15 g / m2, Superphosphat - 30-40 g / m2, Kaliumchlorid - 15-20 g / m2. Gegebenenfalls wird eine Kalkbearbeitung durchgeführt.

Vorbereitung der Samen für die Aussaat beinhaltet ihre Kalibrierung und Einweichen. Der Einfachheit halber wird das Saatgut gleichmäßig mit Sand oder einer Mischung aus Sand mit Superphosphat gemischt. Auf den markierten Reihen eine Rillentiefe von -2 cm machen, die bei Bedarf befeuchtet wird. Besonders wichtig ist die Aussaat mit Bewässerung während der Sommer- und Herbstkulturen.

Die Aussaatmenge beträgt 1-5 g / m2. Saattiefe 1-2 cm. Sie können auch eine Nesting-Methode säen, 2-3 Samen pro Nest, gefolgt von Ausdünnung. Triebe erscheinen normalerweise an 4-7 Tagen, abhängig von der Temperatur.

Die Pflege der Feldfrüchte beinhaltet die Bekämpfung der Bodenkruste, für die eine kleine Lockerung von 3-5 cm durchgeführt wird. Während der gesamten Kultivierungszeit werden 3-5 Interrow-Behandlungen durchgeführt.

Vor der Bildung von drei echten Blättern auf Pflanzen werden sie ausgedünnt. Der Abstand zwischen den Pflanzen in einer Reihe beträgt 6-8 cm (im Sommer bis zu 10 cm).

Etwa 48 Pflanzen sind auf 1 m2 platziert.

Der Boden muss ständig feucht sein, die Bewässerungsrate von 10-20 Liter Ochsen pro 1 m2. Bewässerung wird empfohlen, um mit Lockerung zu wechseln.

Die wichtigsten Momente der Agrotechnik von wachsenden Rüben sind:

  • Kampf mit Kreuzblütler und Kohlfliege;
  • Gewährleistung ausreichender Feuchtigkeit und Sauberkeit des Bodens;
  • Sicherstellung der optimalen Pflanzendichte.
↑ zurück zum Inhalt ↑

Ernte und Lagerung von Rüben

Für den Sommerverbrauch werden Wurzelfrüchte bei einem Durchmesser von 6-8 cm punktuell entfernt. Für den Herbst- und Winterverbrauch werden die Rüben vor dem Einsetzen der Fröste für einen Empfang gereinigt. Pflanzen ziehen sich aus dem Boden, schneiden die Blätter sofort ab. Die Ausbeute beträgt 2-5 kg ​​/ m².

Rüben Schneeball

Die Rübe ist im Winter gut gepflegt. Die optimale Lagertemperatur beträgt 0-1 ° C, die optimale Luftfeuchtigkeit beträgt 90-95%. Hackfrüchte werden in nassen Sand oder Torf gegossen, und sie können auch in Plastiktüten gelagert werden. All dies ermöglicht es uns, das ganze Jahr über frisches Wurzelgemüse anzubieten.

↑ zurück zum Inhalt ↑

Schädlingsbekämpfung bei Rübe

In den ersten Stadien des Rübenwachstums - bis zur Bildung des ersten Paares echter Blätter, was etwa 10 Tage dauert Nach dem Aufkommen der Keimlinge sind Kreuzblütler und Kohl die gefährlichsten Pflanzen Muxa. Von der Kohlfliege wird empfohlen, Bazudin oder Medtetoks dem Boden hinzuzufügen. Von Kreuzblütlern ist das Präparat Iskra (10 g Tablette pro 10 g Wasser) sehr hilfreich. Wenn Sie keine geeigneten Maßnahmen ergreifen, können Kreuzblütler bei heißem, trockenem Wetter die Triebe vollständig zerstören. Gegen einen Kreuzblütler ist es wichtig, ein Feuchtgebiet mit Feldfrüchten zu erhalten.

Von den radikaleren Maßnahmen gegen Floh- und Kohlfliege können wir empfehlen, den Standort mit Feinkalk, Tabakstaub oder Asche zu bestäuben.

.
.

Von Krankheiten kann Rübe durch eine Knötchen- und Schleimbakteriose beeinflußt werden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie den Boden mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel wässern, um die Fruchtfolge einzuhalten.

Wie man Radieschen anzieht, seine Sorten, nützliche Eigenschaften

Wie man Radieschen anzieht, seine Sorten, nützliche EigenschaftenWurzelgemüse (Karotten, Rüben, Radieschen, Radieschen)

Wie kann ich den häufigsten Rettich anbauen? Ein kleines Gemüse, aber mit sehr nützlichen Eigenschaften. Sie gefällt Gärtnern mit ihrer Ernte viel früher als anderes Gemüse, da sie fast das erste...

Weiterlesen