Richtiger Anbau von Gurkensorten Paratunka

Bei der Auswahl von Gurkensamen orientieren sich viele Gärtner an den Merkmalen der Sorte. Sie bevorzugen robuste und nicht zu anspruchsvolle Arten. Solche Kriterien entsprechen Paratunka.

Inhalt:Beschreibung und Eigenschaften der Sorte Gurke Paratunka

Die Hybridgurke reift recht früh, an 40-43 Tagen. Nach dem Auflaufen der Triebe beginnt die Ernte. Die Fruchtperiode unter günstigen Bedingungen und sorgfältiger Pflege dauert bis zur Kälte.

Die Pflanze hat eine mittlere Peitschengröße mit mäßiger Verzweigung. Die Blätter sind in sattem Grün gefärbt. Auf einer Blatthöhle bilden sich 2-3 zylinderförmige Früchte mit zarter Haut, auf denen gelbliche Streifen sichtbar sind( ein Drittel der Länge).

Die Länge der Grüns erreicht 7-10 cm , das Gewicht beträgt 80-100 g .Auf einem Quadratmeter Bett können 12-16 kg entnommen werden. Ein Merkmal der Sorte ist das Fehlen einer Bestäubung von Blumen.

Die Fruchtlänge beträgt ca. 7-10 cm.
Paratunka ist eine vielseitige Sorte, die sich für die Kultivierung im Freiland eignet. Früchte eignen sich sowohl für den Frischgebrauch als auch für die Vorbereitung auf den Winter.

Die Paratunka-Sorte wurde vor kurzem gezüchtet - 2006 von der Moskauer Agrofirma Semko-Junior.

Vor- und Nachteile der Sorte

Ziel der Züchter war es, die Pflanze mit starker Immunität und einer langen Fruchtperiode von herzustellen. Die erzielten Ergebnisse erfüllten nicht nur die Erwartungen, sondern wurden auch durch andere vorteilhafte Eigenschaften des Paratunka-Hybrids verstärkt.

Hauptvorteile:

  • Vielseitigkeit;
  • angenehmer Geschmack mit süßlicher Note( keine Bitterkeit);
  • -Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge( Bakteriose, Brauner Fleck, Mehltau usw.);
  • hohe Ausbeute;
  • hält seine Präsentation während des Transports gut;
  • die Möglichkeit des Wachstums in vielen Regionen des Landes. Die Parathunka-Sorte

wird für die Verwendung in den folgenden Gebieten empfohlen: Wolgo-Vyatsky, Mittel-Volzhsky, Nord, Nordwest, Nordkaukasisch, Zentral, Mittelschwarzerde.

Die Paratunka-Varietät hat einen hohen Ertrag

Nachteile Der -Hybrid hat praktisch keinen , außer dass der Samenpreis und die Stacheln auf der Schale der Früchte zu hoch sind.

Bodenanforderungen für das Pflanzen von

-Gurken werden auf allen Bodentypen gezüchtet. Sie erzielen jedoch einen hohen Ertrag bei fruchtbaren Lungen( Lehm, Sandlehm), die -neutral oder leicht sauer haben.

Auf Lehmböden ist der Zugang von Feuchtigkeit und Nährstoffen zur Pflanze schwierig. Daher wird empfohlen, sie mit Sand, Torf und Humus zu verdünnen( die Mischung besteht zu gleichen Teilen aus den Bestandteilen).Um den Säuregehalt zu reduzieren, kann das Einbringen von Dolomitmehl( Tuffstein, zerkleinerter Kalkstein) während des Herbstgrabens erfolgen.

Bei der Auswahl eines Ortes, an dem die Bereiche auf einem Hügel bevorzugt werden sollen. Das nahe Vorkommen von Grundwasser an der Erdoberfläche kann zum Verrotten des Wurzelsystems führen, Früchte.

-Gurken ziehen Nährstoffe aus dem Boden ab. Düngemittel-Injektionen sind daher ein wesentlicher Bestandteil der Pflanzenpflege.

-Düngung - Voraussetzung für

Die Vorbereitung des Bodens für die Aussaat muss im Herbst mit beginnen. Die geplanten Beete werden mit frischem Dung versetzt, woraufhin die Erde ausgegraben wird. Während des Winters von wird -Königskerze ausrotten, die Bodenstruktur verbessern und mit wertvollen Spurenelementen( Stickstoff, Kalium, Kalzium, Phosphor usw.) anreichern. Die Menge an Dünger pro 1 m2 hängt vom Fruchtbarkeitsgrad des Bodens ab, es werden durchschnittlich 6-9 kg / m2 verwendet.

Wurde die Herbstbodenbearbeitung nicht durchgeführt, kann dies im Frühjahr 30-50 Tage vor der Aussaat erfolgen. ( 4 kg / m2) wird unmittelbar vor dem Pflanzen empfohlen.

Neben organischen Stoffen werden Mineraldünger verwendet:

  • -Superphosphat( 40 g. Pro 1 m2);
  • -Ammoniumnitrat( 15 g, pro 1 m²);
  • -Kaliumsalz( 25 g, pro 1 m²);
  • -Holzasche( 200 g pro 1 m2).

Es ist notwendig, sie im Frühjahr beim Graben der Erde abzuscheiden und den um 20 bis 30 cm zu vertiefen. In dieser Tiefe entwickelt sich das Wurzelsystem der Gurken.

Beim Graben wird Dünger bis zu einer Tiefe von 20 bis 30 cm ausgebracht

Aussaatregeln

Anzuchtsorte Paratunka unterscheidet sich praktisch nicht von den allgemeinen Anbauregeln für Gurken.

-Gärtner verwenden zwei Aussaatmethoden:

  • im Freiland;
  • für Sämlinge.

Die Bepflanzung beginnt Mitte Mai häufiger, , aber Gärtner orientieren sich nicht mehr am Timing, sondern am Timing.

Das aktive Wachstum einer Pflanze beginnt mit einer festgelegten Lufttemperatur von 22-24 Grad , der Indikator am Boden sollte mindestens 14-15 Grad betragen.

Gurkensamen Paratunka

Beim Einpflanzen von in -Reihen wird das folgende Lochmuster verwendet:

  • Abstand zwischen den Büschen - 15-18 cm;
  • Abstand zwischen Reihen - 60-70 cm;
  • Tiefe Löcher - 3 cm

Wenn Verschachtelung bran Verfahren Muster verwendet: 50 x 30 cm

zuvor crop empfangen und Keimlinge gegen Feder Frost zu schützen, werden die Samen in getrennten Behältern ( kleine Töpfe, Gläser) unter Gewächshausbedingungen ausgesät. .oder drinnen.

Diese Technologie bietet die folgenden wichtigen Punkte:

  • -Samen werden einen Monat lang auf -Sämlinge gepflanzt.
  • Boden für Tassen wird leicht verwendet( vor dem Gebrauch sollte er desinfiziert und erhitzt werden);
  • -Samen müssen zuerst eingeweicht und erhitzt werden( dieses Verfahren ist für Hybride nicht erforderlich);
  • zum Ausheben der Samen in den Boden sollte 1,5 bis 2 cm betragen;
  • vor dem Austreten von Trieben sollte die Oberfläche der Behälter mit Glas oder -Folie bedeckt sein;
  • -Bewässerung erfordert regelmäßige, aber mäßige;
  • Nach dem Auftreten junger Triebe fällt die Temperatur und 2 Wochen vor dem Umfüllen in die Beete werden die Sämlinge gehärtet( die Behälter müssen 2-3 Stunden herausgenommen werden).
Paratunka-Sämlinge müssen zusammen mit dem Erdklumpen auf den Boden gebracht werden
Das Wurzelsystem der Sämlinge ist unterentwickelt, daher muss der Sämling zusammen mit dem Boden vorsichtig in den Brunnen gebracht werden.

Pflege

Sorte Paratunka bezieht sich auf unprätentiös, aber die grundlegende Pflege von Pflanzen ist immer noch notwendig.

Bewässerung

Es wird empfohlen, alle 3-5 Tage mit warmem Wasser zu bewässern. Bei heißem Wetter wird täglich gegossen. Es sollte so überwacht werden, dass der Boden 20-25 cm tief angefeuchtet wird. Um Feuchtigkeitsstau zu vermeiden, wird empfohlen, ein Tropfbewässerungssystem zu verwenden.

Jäten und Lockern

Um den Sauerstoffzutritt zum Wurzelsystem sicherzustellen, wird der Boden periodisch gelockert. Dieses -Verfahren wird mit dem Unkraut jäten des kombiniert, da die Nähe zum Unkraut das Verrotten der Wurzeln und die Ansammlung von Insektenschädlingen in dichten Dickichten hervorruft. Insgesamt beträgt die Wachstumsperiode 4-6 Behandlungen.

Während der Vegetationsperiode muss man 4-6 mal lockern

Auffanggurken

Die Pflanze nimmt alle Nährstoffe aktiv aus dem Boden auf, so dass vom Anpflanzungszeitpunkt bis zum Ende der Fruchtperiode mindestens 3-4 Köder eingebracht werden.

Der erste wird nach der Bildung von 2-3 Blättchen in den Sämlingen aufgetragen. Von den Mineralstoffen wird häufiger eine Mischung aus Harnstoff( 15 g), Kaliumsulfat( 15 g) und Superphosphat( 50 g) verwendet. Sie können eine Königskerze auch in Wasser( 1 Liter dicke Lösung pro Eimer Wasser) oder Vogelkot( 1,5 Tassen pro Eimer Wasser) verdünnen.

Der zweite -Köder, der reich an Stickstoff-Kalium-Substanzen ist, wird im Anfangsstadium der Fruchtbildung eingeführt, der dritte - Mitte Juli.

Fehler bei der Pflege

Unerfahrene Gärtner machen oft Fehler, die die Ernteerträge verringern:

  • ignoriert die Anwendung von Düngemitteln;
  • falsche Platzwahl für die Betten;
  • zu frühe Aussaat;
  • Verletzung der Bewässerung;
  • Straffungsbehandlung, wenn Pflanzenschäden erkannt werden.
Verstöße gegen das Bewässerungsregime stellen einen der häufigsten Fehler in der Pflege von

dar. Krankheiten und ihre Vorbeugung

Die Hauptgegner von Paratunka-Gurken sind:

  • -Wurzelfäule;
  • Anthracnose;
  • -Perinosporose;
  • Weißfäule;
  • Blattlaus;
  • Spinnmilbe.

Bei den ersten Anzeichen einer Schädigung der Pflanzen muss behandelt und die erkrankten Büsche aus dem -Bett entfernt werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Anthracnose

Der wirksamste Weg, um Probleme zu vermeiden, wird als rechtzeitige Prävention betrachtet, die aus folgenden Maßnahmen besteht:

  • Einhaltung der Landeintervalle( zur Vermeidung von Verdickungen);
  • zur Kontrolle der Bodenfeuchtigkeit;
  • tägliche Inspektion von Anlagen;
  • Jäten und Lockern des Bodens;
  • Desinfektion von Saatgut und einer Bettfläche.

Regeln für die Ernte und Lagerung

Paratunka Gurken vypvevayut ungefähr am 42. Tag nach der Keimung.

Damit die Früchte nicht herauswachsen, wird empfohlen, 1 Mal in 2 Tagen von zu sammeln. Sie können die Ernte für mindestens 10 Tage aufbewahren, wenn Sie die Kisten im Keller unterbringen( Temperatur nicht mehr als +8 Grad).Wenn der Indikator +10 Grad überschreitet, reduziert sich die Haltbarkeitsdauer auf 4 Tage.

Hybrid Paratunka hat Gärtner zugelassen, die in verschiedenen Teilen des Landes leben. Es ist interessant zu wachsen, Sie können mit dem Anbau in Gewächshäusern experimentieren, genau wie die mutigen Innovatoren.

Ernte der Paratunka-Gurken 1 Mal in 2 Tagen
Klassifizierung und Anwendung von Mineraldüngern

Klassifizierung und Anwendung von MineraldüngernGemüsegarten

. Die Erde, die uns mit großzügigen Ernten von Früchten, Gemüse, Getreide versorgt, ist stark erschöpft. Bebautes Land - Felder, Obstgärten, Gartengrundstücke und Landparzellen - haben keine Gelege...

Weiterlesen
Anweisungen für die Verwendung von Harnstoff oder Harnstoff

Anweisungen für die Verwendung von Harnstoff oder HarnstoffGemüsegarten

. Stickstoffmangel in Pflanzen führt zu schlechter Nierenentwicklung, gebrechlichen und unentwickelten Trieben, mageren Blättern, frühem Laubfall. Urea wird helfen, die Situation zu beheben. Wofür ...

Weiterlesen
Muss ich im Herbst Senf gären?

Muss ich im Herbst Senf gären?Gemüsegarten

. Bei der Zubereitung von Soßen und verschiedenen Gewürzen wird es oft als einer der Bestandteile von Senfpulver verwendet. Sie können es selbst machen, indem Sie auf Ihrem Teil Senf wachsen und se...

Weiterlesen